[ - Collapse All ]
Kommodore  

Kom|mo|do|re der; -s, -n u. -s <lat.-fr.-engl.>:

1.Geschwaderführer (bei Marine u. Luftwaffe).


2.erprobter ältester Kapitän bei großen Schifffahrtslinien
Kommodore  

Kom|mo|do|re, der; -s, -n u. -s [engl. commodore, älter: commandore < frz. commandeur, ↑ Kommandeur ]:

1.a)Führer eines Geschwaders bei Kriegsmarine od. Luftwaffe;

b)<o. Pl.> Kommodore (1 a) als Dienststellungsbezeichnung.



2.a)verdienter Kapitän der Handelsmarine;

b)<o. Pl.> Kommodore (2 a) als Ehrentitel.

Kommodore  

Kom|mo|do|re, der; -s, Plur. -n und -s <engl.> (Geschwaderführer; erprobter, älterer Kapitän bei großen Schifffahrtslinien)
Kommodore  

Kom|mo|do|re, der; -s, -n u. -s [engl. commodore, älter: commandore < frz. commandeur, ↑ Kommandeur]:

1.
a)Führer eines Geschwaders bei Kriegsmarine od. Luftwaffe;

b)<o. Pl.> Kommodore (1 a) als Dienststellungsbezeichnung.



2.
a)verdienter Kapitän der Handelsmarine;

b)<o. Pl.> Kommodore (2 a) als Ehrentitel.

Kommodore  

n.
<m. 6 od. 24> Kapitän in Admiralsstellung; Geschwaderführer; (Ehrentitel für den ältesten od. einen bes. verdienten Kapitän einer Handelsreederei) [<engl. commodore „Geschwaderkommandant“]
[Kom·mo'do·re]
[Kommodores, Kommodoren, Kommodorein, Kommodoreinnen]