[ - Collapse All ]
Kommune  

Kom|mu|ne die; -, -n <lat.-vulgärlat.-fr.>:

1.Gemeinde als unterste Verwaltungseinheit.


2.(ohne Plural; hist.) Pariser Gemeinderat während der Französischen Revolution u. von März bis Mai 1871.


3.(ohne Plural; veraltet abwertend) Kommunisten.


4.Wohngemeinschaft, die bürgerliche Vorstellungen hinsichtlich Eigentum, Leistung, Konkurrenz und Moral ablehnt
Kommune  

Kom|mu|ne, die; -, -n [1: mhd. com(m)ūne = Gemeinde < (a)frz. commune < (v)lat. communia, eigtl. Neutr. Pl. von: communis="allen" gemeinsam, allgemein; 2: frz. Commune de Paris]:

1.(Verwaltungsspr.) Gemeinde (Dorf, Stadt o. Ä.) als unterste Verwaltungseinheit: Bund, Länder und -n.


2.Wohngemeinschaft, die bürgerliche Vorstellungen hinsichtlich Eigentum, Leistung, Konkurrenz u. Moral ablehnt: eine K. gründen; sie trat einer K. bei; in einer K. leben.


3.<o. Pl.> (veraltend abwertend) Gesamtheit der Kommunisten.
Kommune  

Kom|mu|ne, die; -, -n (politische Gemeinde; Wohn- und Wirtschaftsgemeinschaft; veraltend, abwertend für Kommunisten; [ auch kɔ'my:n(ə)] nur Sing.: Herrschaft des Pariser Gemeinderates 1789-1795 und 1871)
Kommune  


1. Dorf, Gemeinde, Gemeinwesen, Ort, Ortschaft.

2. Wohngemeinschaft, Wohngruppe; (Jargon): WG.

[Kommune]
[Kommunen]
Kommune  

Kom|mu|ne, die; -, -n [1: mhd. com(m)ūne = Gemeinde < (a)frz. commune < (v)lat. communia, eigtl. Neutr. Pl. von: communis="allen" gemeinsam, allgemein; 2: frz. Commune de Paris]:

1.(Verwaltungsspr.) Gemeinde (Dorf, Stadt o. Ä.) als unterste Verwaltungseinheit: Bund, Länder und -n.


2.Wohngemeinschaft, die bürgerliche Vorstellungen hinsichtlich Eigentum, Leistung, Konkurrenz u. Moral ablehnt: eine K. gründen; sie trat einer K. bei; in einer K. leben.


3.<o. Pl.> (veraltend abwertend) Gesamtheit der Kommunisten.
Kommune  

Gemeinde, Kommune
[Gemeinde]
Kommune  

n.
<f. 19; MA> Stadtstaat mit republikan. Verfassung (bes. in Italien); <allg.> Gemeinde; <früher abwertend> kommunist. Partei; Wohn-, Arbeits- u. mitunter auch sexuelle Gemeinschaft mehrerer Personen; Pariser ~ [kɔ'myn] die revolutionären Gegenregierungen in Paris 1792-1794 u. von März bis Mai 1871; [<frz. commune „Gemeinde“ <lat. communis „gemeinsam“]
[Kom'mu·ne]
[Kommunen]