[ - Collapse All ]
Kompetenzkonflikt  

Kom|pe|tẹnz|kon|flikt der; -[e]s, -e: (Rechtsw.) Zuständigkeitsstreit zwischen Gerichten od. Verwaltungsbehörden
Kompetenzkonflikt  

Kom|pe|tẹnz|kon|flikt, der, Kom|pe|tẹnz|streit, der, Kom|pe|tẹnz|strei|tig|keit, die <meist Pl.>: Konflikt, Streit[igkeit] hinsichtlich der Kompetenz, (1 b), der Zuordnung bestimmter Aufgabenbereiche.
[Kompetenzstreit]
Kompetenzkonflikt  

Kom|pe|tẹnz|kon|flikt
Kompetenzkonflikt  

Kom|pe|tẹnz|kon|flikt, der, Kom|pe|tẹnz|streit, der, Kom|pe|tẹnz|strei|tig|keit, die <meist Pl.>: Konflikt, Streit[igkeit] hinsichtlich der Kompetenz, (1 b)der Zuordnung bestimmter Aufgabenbereiche.
[Kompetenzstreit]
Kompetenzkonflikt  

Kompetenzkonflikt, Kompetenzstreitigkeit
[Kompetenzstreitigkeit]
Kompetenzkonflikt  

n.
<m. 1> Kom·pe'tenz·strei·tig·keit <f. 20> Streit um die Kompetenz, z.B. zwischen zwei Behörden
[Kom·pe'tenz·kon·flikt]
[Kompetenzkonfliktes, Kompetenzkonflikts, Kompetenzkonflikte, Kompetenzkonflikten, Kompetenzstreitigkeit, Kompetenzstreitigkeiten]