[ - Collapse All ]
Kompilation  

Kom|pi|la|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.Zusammenstellung, Zusammentragen mehrerer [wissenschaftlicher] Quellen.


2.a)unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften;

b)durch Zusammentragen unverarbeiteten Stoffes entstandene Schrift (ohne wissenschaftlichen Wert)

Kompilation  

Kom|pi|la|ti|on, die; -, -en [lat. compilatio = Plünderung, zu: compilare, ↑ kompilieren ] (bildungsspr., oft abwertend):
a) das Kompilieren;

b)durch Kompilation (a) entstandenes Werk.
Kompilation  

Kom|pi|la|ti|on, die; -, -en <lat.> (das Zusammentragen mehrerer [wissenschaftl.] Quellen; durch Zusammentragen entstandene Schrift)
Kompilation  

Kom|pi|la|ti|on, die; -, -en [lat. compilatio = Plünderung, zu: compilare, ↑ kompilieren] (bildungsspr., oft abwertend):
a) das Kompilieren;

b)durch Kompilation (a) entstandenes Werk.
Kompilation  

n.
<f. 20; geh.; abwertend> Sammlung, Zusammentragung; aus anderen Büchern zusammengetragenes od. zusammengestoppeltes Werk [<lat. compilatio „Plünderung“; kompilieren]
[Kom·pi·la·ti'on]
[Kompilationen]