[ - Collapse All ]
komplementär  

Kom|ple|men|tär der; -s, -e:

1.persönlich haftender Gesellschafter einer ↑ Kommanditgesellschaft.


2.(DDR) Eigentümer einer privaten Firma, die mit Staatsbeteiligung arbeitet
kom|ple|men|tär <lat.-fr.>: sich gegenseitig ergänzend; komplementäre Distribution: (Sprachw.) das Vorkommen eines sprachlichen Elements in einer Umgebung, in der ein anderes nicht erscheinen kann u. umgekehrt
komplementär  

Kom|ple|men|tär, der; -s, -e (Wirtsch.): persönlich haftender Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft.kom|ple|men|tär <Adj.> [frz. complémentaire] (bildungsspr.): den andern, das andere ergänzend (3) : -e Begriffe; sich k. zueinander verhalten.
komplementär  

Kom|ple|men|tär, der; -s, -e (persönlich haftender Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft; in der DDR Eigentümer einer privaten Firma, an der der Staat beteiligt ist)kom|ple|men|tär <franz.> (ergänzend)
komplementär  

ergänzend.
[komplementär]
[komplementärer, komplementäre, komplementäres, komplementären, komplementärem]
komplementär  

Kom|ple|men|tär, der; -s, -e (Wirtsch.): persönlich haftender Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft.kom|ple|men|tär <Adj.> [frz. complémentaire] (bildungsspr.): den andern, das andere ergänzend (3): -e Begriffe; sich k. zueinander verhalten.
komplementär  

Adj. [frz. compl¨¦mentaire] (bildungsspr.): den andern, das andere ergänzend (3): -e Begriffe; sich k. zueinander verhalten.
komplementär  

adj.
<m. 1> Teilhaber einer Kommanditgesellschaft, der unbeschränkt haftet; Ggs Kommanditist
[Kom·ple·men'tär]
[Komplementärer, Komplementäre, Komplementäres, Komplementären, Komplementärem]adj.
<Adj.> ergänzend [<frz. complémentaire]
[kom·ple·men'tär]
[komplementärer, komplementäre, komplementäres, komplementären, komplementärem]