[ - Collapse All ]
Komplementarität  

Kom|ple|men|ta|ri|tät die; -, -en <lat.-nlat.>:

1.(Phys.) Beziehung zwischen Messgrößen im Bereich der Quantenmechanik, die besagt, dass diese Messgrößen nicht gleichzeitig gemessen werden können.


2.(Biol.; Chem.) wechselseitige Entsprechung der Struktur zweier Größen.


3.(Sprachw.) semantisches Gegensatzverhältnis
Komplementarität  

Kom|ple|men|ta|ri|tät, die; -, -en [zu ↑ komplementär ] (bildungsspr.): wechselseitige Entsprechung, Ergänzung: die K. zweier Begriffe.
Komplementarität  

Kom|ple|men|ta|ri|tät, die; -, -en [zu ↑ komplementär] (bildungsspr.): wechselseitige Entsprechung, Ergänzung: die K. zweier Begriffe.
Komplementarität  

n.
<f.; -; unz.> ergänzende Beschaffenheit, Eigenschaft; <Elementarteilchenphys.> Erscheinung, dass ein Teilchen je nach beobachtendem Experiment entweder als Teilchen od. als Welle auftritt, aber niemals beide Eigenschaften zugleich zeigt
[Kom·ple·men·ta·ri'tät]
[Komplementaritäten]