[ - Collapse All ]
Komplize  

Kom|pli|ze, auch: Komplice [...'pli:sə] der; -n, -n <lat.-fr.>: (abwertend) jmd., der an einer Straftat beteiligt ist; Mittäter, Helfershelfer
Komplize  

Kom|pli|ze, Komplice [...'pli:ʦ̮ə, auch: ...i:sə], der; -n, -n [frz. complice < spätlat. complex (Gen.: complicis)="eng" verbunden; Verbündeter, zu lat. com- (< cum)="mit-" u. plectere (2. Part.: plexum)="flechten;" ineinanderfügen] (abwertend): Mittäter, Helfershelfer bei einer Straftat: jmdn. zu seinem -n machen.
[Komplice]
Komplize  

Kompagnon, Mittäter, Mittäterin; (abwertend): Helfershelfer, Helfershelferin, Mithelfer, Mithelferin, Spießgeselle, Spießgesellin; (ugs. abwertend): Kumpan, Kumpanin; (Rechtsspr.): Gehilfe, Gehilfin.
[Komplize, Komplizin]
[Komplizin, Komplizen, Komplizinnen]
Komplize  

Kom|pli|ze, Komplice [...'pli:ʦ̮ə, auch: ...i:sə], der; -n, -n [frz. complice < spätlat. complex (Gen.: complicis)="eng" verbunden; Verbündeter, zu lat. com- (< cum)="mit-" u. plectere (2. Part.: plexum)="flechten;" ineinanderfügen] (abwertend): Mittäter, Helfershelfer bei einer Straftat: jmdn. zu seinem -n machen.
[Komplice]
Komplize  

Komplize, Mittäter
[Mittäter]
Komplize  

n.
<m. 17> Mitschuldiger, Mittäter, Helfershelfer; oV Komplice [<frz. complice <spätlat. complex, Gen. complicis „Verbündeter, Teilnehmer“; zu lat. complicare „zusammenfalten, -legen“]
[Kom'pli·ze]
[Komplizen, Komplizin, Komplizinnen]