[ - Collapse All ]
Komposition  

Kom|po|si|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.Zusammensetzung, -stellung [von Dingen] aus Einzelteilen.


2.a)(ohne Plural) das Komponieren eines Musikstücks;

b)Musikwerk.



3.Aufbau eines Kunstwerks (z. B. eines Gemäldes, eines Romans).


4.(Sprachw.) a)das Zusammensetzen eines Wortes aus mehreren freien ↑ Morphemen (als Art od. Vorgang der Wortbildung);

b)Ergebnis der Komposition (4 a), Kompositum.



5.(veraltet) gütliche Beilegung eines Rechtsstreites; Lösegeld, Sühnegeld
Komposition  

Kom|po|si|ti|on, die; -, -en [lat. compositio = Zusammenstellung, -setzung]:

1.a)<o. Pl.> das Komponieren (1) : sie wurde mit der K. einer neuen Oper betraut; ein Lehrstuhl für K. (Kompositionslehre);

b)in Noten fixiertes [u. vervielfältigtes] musikalisches Werk, dessen Schaffensprozess durch Intuition u. Verarbeitung geltender musikalischer Gesetzmäßigkeiten bestimmt ist: -en aus dem Nachlass.



2.(bildungsspr.) a)nach bestimmten Gesichtspunkten erfolgte kunstvolle Gestaltung, Zusammenstellung: klassische, moderne K. kostbarer Essenzen; ein Roman in einer hervorragenden K.;

b)nach bestimmten Gesichtspunkten kunstvoll Gestaltetes, Zusammengestelltes: eine K. aus Beton und Glas.



3.(Sprachw.) Zusammensetzung eines Wortes aus selbstständig vorkommenden Wörtern (als Art od. Vorgang der Wortbildung).
Komposition  

Kom|po|si|ti|on, die; -, -en (Zusammensetzung; Aufbau u. Gestaltung eines Kunstwerkes; Musik das Komponieren; Tonschöpfung)
Komposition  


1. Musikstück, Musikwerk; (geh.): Tonschöpfung; (veraltend): Tonstück.

2. künstlerische Anordnung, kunstvolle Gestaltung/Zusammenstellung; (bildungsspr.): Arrangement.

[Komposition]
[Kompositionen]
Komposition  

Kom|po|si|ti|on, die; -, -en [lat. compositio = Zusammenstellung, -setzung]:

1.
a)<o. Pl.> das Komponieren (1): sie wurde mit der K. einer neuen Oper betraut; ein Lehrstuhl für K. (Kompositionslehre);

b)in Noten fixiertes [u. vervielfältigtes] musikalisches Werk, dessen Schaffensprozess durch Intuition u. Verarbeitung geltender musikalischer Gesetzmäßigkeiten bestimmt ist: -en aus dem Nachlass.



2.(bildungsspr.)
a)nach bestimmten Gesichtspunkten erfolgte kunstvolle Gestaltung, Zusammenstellung: klassische, moderne K. kostbarer Essenzen; ein Roman in einer hervorragenden K.;

b)nach bestimmten Gesichtspunkten kunstvoll Gestaltetes, Zusammengestelltes: eine K. aus Beton und Glas.



3.(Sprachw.) Zusammensetzung eines Wortes aus selbstständig vorkommenden Wörtern (als Art od. Vorgang der Wortbildung).
Komposition  

n.
<f. 20> Zusammensetzung, -stellung, künstler. Anordnung; Aufbau eines Kunstwerks nach bestimmten Formgesetzen; Musikstück, Musikwerk; Sy Tondichtung; = Kompositum[<lat. compositio „Zusammensetzung, -stellung“; komponieren]
[Kom·po·si·ti'on]
[Kompositionen]