[ - Collapse All ]
Konfessionalismus  

Kon|fes|si|o|na|lịs|mus der; -: [übermäßige] Betonung der eigenen Konfession
Konfessionalismus  

Kon|fes|si|o|na|lịs|mus, der; -: einseitige Überbewertung einer der christlichen Konfessionen gegenüber dem gesamtkirchlichen Erbe.
Konfessionalismus  

Kon|fes|si|o|na|lịs|mus, der; - ([übermäßige] Betonung der eigenen Konfession)
Konfessionalismus  

Kon|fes|si|o|na|lịs|mus, der; -: einseitige Überbewertung einer der christlichen Konfessionen gegenüber dem gesamtkirchlichen Erbe.
Konfessionalismus  

n.
Kon·fes·si·o·na'lis·mus <m.; -; unz.> Festhalten an einem bestimmten Bekenntnis; theolog. Richtung, die dies als unerlässlich betrachtet
[Kon·fes·sio·na'lis·mus,]