[ - Collapse All ]
Konfetti  

Kon|fẹt|ti das; -[s] <lat.-mlat.-it.>:

1.bunte Papierblättchen, die bes. bei Faschingsveranstaltungen geworfen werden.


2.(österr. veraltet) Zuckergebäck, Süßigkeiten
Konfetti  

Kon|fẹt|ti, das; -[s] [ital. confetti, Pl. von: confetto = Bonbon; nach den beim Karneval unter die Menge geworfenen Bonbons, die später durch Gipsklümpchen, dann durch bunte Papierschnitzel ersetzt wurden]:

1.bunte Papierblättchen, die bes. bei Faschingsveranstaltungen geworfen werden: nach dem Umzug war der Boden mit K. bedeckt.


2.(österr. veraltet) Süßigkeiten, Konfekt (1) .
Konfetti  

Kon|fẹt|ti Plur., heute meist das; -[s] <ital.> (bunte Papierblättchen)
Konfetti  

Kon|fẹt|ti, das; -[s] [ital. confetti, Pl. von: confetto = Bonbon; nach den beim Karneval unter die Menge geworfenen Bonbons, die später durch Gipsklümpchen, dann durch bunte Papierschnitzel ersetzt wurden]:

1.bunte Papierblättchen, die bes. bei Faschingsveranstaltungen geworfen werden: nach dem Umzug war der Boden mit K. bedeckt.


2.(österr. veraltet) Süßigkeiten, Konfekt (1).
Konfetti  

n.
<n.; - od. -s; unz,> bunte Papierschnitzel (zum Werfen beim Karneval u. an Silvester); Sy <österr.> Koriandoli; <österr.> = Konfekt [<ital. confetti, Pl. von confetto „Zurechtgemachtes“; zu lat. conficere „herstellen“]
[Kon'fet·ti]