[ - Collapse All ]
konfigurieren  

kon|fi|gu|rie|ren:

1.(veraltet) gestalten.


2.(fachspr.) verformen.


3.(EDV) einen Computer für eine konkrete Aufgabenstellung od. Problemlösung einrichten
konfigurieren  

kon|fi|gu|rie|ren <sw. V.; hat> [lat. configurare, ↑ Konfiguration ]:

1.(bildungsspr. veraltend) formen, bilden.


2.(EDV) eine [konkrete] Rechenanlage zusammenstellen; für einen Rechner, eine Rechenanlage Software auswählen, zusammenstellen und verknüpfen.
konfigurieren  

kon|fi|gu|rie|ren (EDV)
konfigurieren  

kon|fi|gu|rie|ren <sw. V.; hat> [lat. configurare, ↑ Konfiguration]:

1.(bildungsspr. veraltend) formen, bilden.


2.(EDV) eine [konkrete] Rechenanlage zusammenstellen; für einen Rechner, eine Rechenanlage Software auswählen, zusammenstellen und verknüpfen.
konfigurieren  

[sw.V.; hat] [lat. configurare, Konfiguration] 1. (bildungsspr. veraltend): formen, bilden. 2. (EDV) eine [konkrete] Rechenanlage zusammenstellen; für einen Rechner, eine Rechenanlage Software auswählen, zusammenstellen und verknüpfen.
konfigurieren  

v.
<V.t.; hat> gestalten, bilden; <Med.> verformen; <EDV> die Elemente einer Rechneranlage zusammenstellen u. verbinden [<lat. configurare „gestalten“; zu figura „Gestalt“]
[kon·fi·gu'rie·ren]
[konfiguriere, konfigurierst, konfiguriert, konfigurieren, konfigurierte, konfiguriertest, konfigurierten, konfiguriertet, konfigurierest, konfigurieret, konfigurier, konfiguriert, konfigurierend]