[ - Collapse All ]
Konfitüre  

Kon|fi|tü|re die; -, -n <lat.-fr.>: aus nur einer Obstsorte hergestellte Marmelade [mit ganzen Früchten od. Fruchtstücken]
Konfitüre  

Kon|fi|tü|re, die; -, -n [frz. confiture = Eingemachtes, zu afrz. confit = Brühe zum Einmachen von Früchten, zu: confire < lat. conficere, ↑ Konfekt ]: Marmelade aus nur einer Obstsorte [mit Früchten od. Fruchtstücken].
Konfitüre  

Kon|fi|tü|re, die; -, -n <franz.> (Marmelade mit Früchten od. Fruchtstücken)
Konfitüre  

Jam, Marmelade.
[Konfitüre]
[Konfitüren, Konfituere]
Konfitüre  

Kon|fi|tü|re, die; -, -n [frz. confiture = Eingemachtes, zu afrz. confit = Brühe zum Einmachen von Früchten, zu: confire < lat. conficere, ↑ Konfekt]: Marmelade aus nur einer Obstsorte [mit Früchten od. Fruchtstücken].
Konfitüre  

n.
<f. 19; früher> Marmelade mit ganzen Früchten (Erdbeer~, Kirsch~); <seit 1983> mit Zucker eingedickter Brei aus zerkleinerten Früchten (außer Zitrusfrüchten); → a. Marmelade [<frz. confiture „Konfitüre, Marmelade“ <lat. confectura „Verfertigung, Zubereitung“; zu conficere „zubereiten“]
[Kon·fi'tü·re]
[Konfitüren]