[ - Collapse All ]
kongruieren  

kon|gru|ie|ren: übereinstimmen, sich decken
kongruieren  

kon|gru|ie|ren <sw. V.; hat> [lat. congruere = zusammentreffen, übereinstimmen]:

1.(bildungsspr.) in allen Punkten übereinstimmen, völlig gleich sein: ihre Meinungen kongruieren keineswegs.


2.(Math.) kongruent, (2 a), deckungsgleich sein.


3.(Sprachw.) Kongruenz (3) aufweisen.
kongruieren  

kon|gru|ie|ren
kongruieren  

kon|gru|ie|ren <sw. V.; hat> [lat. congruere = zusammentreffen, übereinstimmen]:

1.(bildungsspr.) in allen Punkten übereinstimmen, völlig gleich sein: ihre Meinungen kongruieren keineswegs.


2.(Math.) kongruent, (2 a)deckungsgleich sein.


3.(Sprachw.) Kongruenz (3) aufweisen.
kongruieren  

[sw.V.; hat] [lat. congruere = zusammentreffen, übereinstimmen]: 1. (bildungsspr.) in allen Punkten übereinstimmen, völlig gleich sein: ihre Meinungen kongruieren keineswegs. 2. (Math.) kongruent (2 a), deckungsgleich sein. 3. (Sprachw.) Kongruenz (3) aufweisen.
kongruieren  

v.
<V.i.; hat> übereinstimmen; <Math.> sich decken, deckungsgleich sein [<lat. congruere „zusammentreffen, übereinstimmen“]
[kon·gru'ie·ren]
[kongruiere, kongruierst, kongruiert, kongruieren, kongruierte, kongruiertest, kongruierten, kongruiertet, kongruierest, kongruieret, kongruier, kongruiert, kongruierend]