[ - Collapse All ]
konklusiv  

kon|klu|siv <lat.-nlat.>:

1.(Philos.) folgernd.


2.(Sprachw.) den allmählichen Abschluss eines Geschehens von Verben kennzeichnend (z. B. verklingen, verblühen)
konklusiv  

kon|klu|siv <Adj.>:

1. (bes. Philos.) auf einer Konklusion beruhend; folgernd.


2.(Sprachw.) (von Verben) den allmählichen Abschluss eines Geschehens kennzeichnend (z. B. verklingen, verblühen).
konklusiv  

kon|klu|siv (schließend, folgernd)
konklusiv  

kon|klu|siv <Adj.>:

1. (bes. Philos.) auf einer Konklusion beruhend; folgernd.


2.(Sprachw.) (von Verben) den allmählichen Abschluss eines Geschehens kennzeichnend (z. B. verklingen, verblühen).
konklusiv  

Adj.: 1. (bes. Philos.) auf einer Konklusion beruhend; folgernd. 2. (Sprachw.) (von Verben) den allmählichen Abschluss eines Geschehens kennzeichnend (z.B. verklingen, verblühen).
konklusiv  

adj.
<Adj.> auf einer Konklusion beruhend, schließend, folgernd [zu lat. conclusus „geschlossen“, Part. Perf. von concludere; konkludieren]
[kon·klu'siv]
[konklusiver, konklusive, konklusives, konklusiven, konklusivem, konklusiverer, konklusivere, konklusiveres, konklusiveren, konklusiverem, konklusivster, konklusivste, konklusivstes, konklusivsten, konklusivstem]