[ - Collapse All ]
Konkurrenz  

Kon|kur|rẹnz die; -, -en <lat.-mlat.>:

1.(ohne Plural) das Konkurrieren, bes. im wirtschaftlichen Bereich.


2.auf einem bestimmten Gebiet, bes. in einer sportlichen Disziplin, stattfindender Wettkampf, Wettbewerb; außer Konkurrenz: außerhalb der offiziellen Wertung.


3.(ohne Plural) jmds. Konkurrent[en].


4.(ohne Plural) das Zusammentreffen bestimmter Umstände
Konkurrenz  

Kon|kur|rẹnz, die; -, -en [mlat. concurrentia = Mitbewerbung, zu lat. concurrere, ↑ konkurrieren ]:

1.<o. Pl.> das Konkurrieren, bes. im wirtschaftlichen Bereich: eine starke K.; die beiden Firmen machen sich, einander K. (sind aufgrund bestimmter Umstände Konkurrenten); mit jmdm. in K. treten, stehen, liegen.


2.auf einem bestimmten Gebiet, bes. in einer sportlichen Disziplin, stattfindender Wettkampf, Wettbewerb: an einer K. teilnehmen; sie startet in verschiedenen -en;

*außer K. ([als Teilnehmer an einem Wettbewerb, Wettkampf] außerhalb der offiziellen Wertung): sie startet bei dem Rennen außer K.


3.<o. Pl.> jmds. Konkurrent[en]: die K. eines chemischen Werks; der Arzt hat in dem Ort kaum K.; die K. schläft nicht; die K. ausschalten; sie kaufen bei der K.; sie hat den Wettbewerb gegen starke K. gewonnen.
Konkurrenz  

Kon|kur|rẹnz, die; -, -en (Wettbewerb; Zusammentreffen zweier Tatbestände od. Möglichkeiten; nur Sing.: Konkurrent, Gesamtheit der Konkurrenten)
Konkurrenz  


1. Gegnerschaft, Nebenbuhlerschaft, Wettstreit; (bildungsspr.): Rivalität; (Wirtsch.): Wettbewerb.

2. Begegnung, Wettbewerb, Wettspiel, Wettstreit; (Sport): Kampf, Treffen; (bes. Sport): Wettkampf.

3. Konkurrent, Konkurrentin.

[Konkurrenz]
[Konkurrenzen]
Konkurrenz  

Betriebswirtschaft
Sonstige Begriffe
siehe auch: Wettbewerb
Konkurrenz  

Kon|kur|rẹnz, die; -, -en [mlat. concurrentia = Mitbewerbung, zu lat. concurrere, ↑ konkurrieren]:

1.<o. Pl.> das Konkurrieren, bes. im wirtschaftlichen Bereich: eine starke K.; die beiden Firmen machen sich, einander K. (sind aufgrund bestimmter Umstände Konkurrenten); mit jmdm. in K. treten, stehen, liegen.


2.auf einem bestimmten Gebiet, bes. in einer sportlichen Disziplin, stattfindender Wettkampf, Wettbewerb: an einer K. teilnehmen; sie startet in verschiedenen -en;

*außer K. ([als Teilnehmer an einem Wettbewerb, Wettkampf] außerhalb der offiziellen Wertung): sie startet bei dem Rennen außer K.


3.<o. Pl.> jmds. Konkurrent[en]: die K. eines chemischen Werks; der Arzt hat in dem Ort kaum K.; die K. schläft nicht; die K. ausschalten; sie kaufen bei der K.; sie hat den Wettbewerb gegen starke K. gewonnen.
Konkurrenz  

Konkurrenz, Rivalität, Wettbewerb, Wetteifer, Wettstreit
[Rivalität, Wettbewerb, Wetteifer, Wettstreit]
Konkurrenz  

n.
<f. 20> Wettstreit, (bes. wirtschaftl.) Wettbewerb; der (wirtschaftl.) Gegner selbst, Konkurrenzunternehmen; jmdm. ~ machen mit ihm in Wettstreit treten; außer ~ laufen (bei Wettrennen); bei der ~ einkaufen; zur ~ gehen, übergehen [<mlat. concurrentia „das Zusammentreffen“; konkurrieren]
[Kon·kur'renz]
[Konkurrenzen]