[ - Collapse All ]
Konnetabel  

Kon|ne|ta|bel der; -s, -s <lat.-fr.>: (hist.) Oberfeldherr des französischen Königs
Konnetabel  

Kon|ne|ta|bel, der; -s, -s [frz. connétable < mlat. con(n)estabilis < spätlat. comes stabuli="für" die Pferdeställe zuständiger Hofbeamter]: (bis zum Anfang des 17. Jh.s) Oberfeldherr des französischen Königs.
Konnetabel  

Kon|ne|ta|bel, der; -s, -s <franz.> (franz. Kronfeldherr [bis ins 17._Jh.])
Konnetabel  

Kon|ne|ta|bel, der; -s, -s [frz. connétable < mlat. con(n)estabilis < spätlat. comes stabuli="für" die Pferdeställe zuständiger Hofbeamter]: (bis zum Anfang des 17. Jh.s) Oberfeldherr des französischen Königs.
Konnetabel  

n.
<m. 6; urspr.> Stallmeister, Befehlshaber der Reiterei; <später, bis 1627> Befehlshaber des Landheeres [<frz. connétable; zu lat. comes stabuli „Stallgraf“]
[Kon·ne'ta·bel]
[Konnetabels]