[ - Collapse All ]
Konsortium  

Kon|sọr|ti|um das; -s, ...ien <lat.>: vorübergehender Zusammenschluss von Unternehmen, bes. Banken, zur gemeinsamen Durchführung eines größeren Geschäfts
Konsortium  

Kon|sọr|ti|um, das; -s, ...ien [lat. consortium = Teilhaberschaft, zu: consors, ↑ Konsorte ] (Wirtsch.): vorübergehender Zusammenschluss von Unternehmen, bes. Banken, zur gemeinsamen Durchführung eines größeren Geschäfts: ein internationales K. von elf Großbanken; ein K. bilden, gründen.
Konsortium  

Kon|sọr|ti|um, das; -s, ...ien (Genossenschaft; vorübergehende Vereinigung von Unternehmen, bes. von Banken, für größere Finanzierungsaufgaben)
Konsortium  

Allgemein
Sonstige Begriffe
Konsortium  

Kon|sọr|ti|um, das; -s, ...ien [lat. consortium = Teilhaberschaft, zu: consors, ↑ Konsorte] (Wirtsch.): vorübergehender Zusammenschluss von Unternehmen, bes. Banken, zur gemeinsamen Durchführung eines größeren Geschäfts: ein internationales K. von elf Großbanken; ein K. bilden, gründen.
Konsortium  

n.
<n.; -s, -ti·en> vorübergehender Zusammenschluss von Geschäftsleuten od. Banken für größere Finanzierungen [<lat. consortium „Gütergemeinschaft“; Konsorte]
[Kon'sor·ti·um]
[Konsortiums, Konsortien]