[ - Collapse All ]
Konstitution  

Kon|s|ti|tu|ti|on die; -, -en:

1.a)allgemeine, bes. körperliche Verfassung;

b)(bes. Med.) Körperbau.



2.(Pol.) Verfassung; Satzung.


3.(kath. Kirche) a)Erlass eines Papstes bzw. Konzils;

b)Statut, Satzung (eines klösterlichen Verbandes).



4.(Chem.) Aufbau, Struktur eines Moleküls
Konstitution  

Kon|sti|tu|ti|on, die; -, -en [lat. constitutio, zu: constituere, ↑ konstituieren ]:

1.a)allgemeine, bes. körperliche Verfassung: eine kräftige, schlechte, zarte K. haben; von schwacher K. sein;

b)(bes. Med.) Körperbau.



2.(Chemie) Aufbau, Struktur eines Moleküls.


3.(Politik) Verfassung; Satzung.


4.(kath. Kirche) a)Erlass eines Papstes bzw. Konzils;

b)Statut, Satzung (eines klösterlichen Verbandes).

Konstitution  

Kon|s|ti|tu|ti|on, die; -, -en (allgemeine, bes. körperliche Verfassung; Med. Körperbau; Politik Verfassung, Satzung)
Konstitution  


1. [äußere] Erscheinung, Form, Körperbau, Körperbeschaffenheit, Körperform, Körperverfassung, Leibesbeschaffenheit, Statur; (schweiz. ugs.): Postur; (Fachspr.): Physiognomie; (Med.): Habitus.

2. Anordnung, Aufbau, Gefüge, Gestaltung, Gliederung, Ordnung, Struktur, Zusammensetzung; (bes. Chemie, Physik): Konfiguration.

3. Grundgesetz, Rechtbestimmung, Satzung, Verfassung.

4. (kath. Kirche): Konzilsbeschluss, päpstlicher Erlass.

[Konstitution]
[Konstitutionen]
Konstitution  

Kon|sti|tu|ti|on, die; -, -en [lat. constitutio, zu: constituere, ↑ konstituieren]:

1.
a)allgemeine, bes. körperliche Verfassung: eine kräftige, schlechte, zarte K. haben; von schwacher K. sein;

b)(bes. Med.) Körperbau.



2.(Chemie) Aufbau, Struktur eines Moleküls.


3.(Politik) Verfassung; Satzung.


4.(kath. Kirche)
a)Erlass eines Papstes bzw. Konzils;

b)Statut, Satzung (eines klösterlichen Verbandes).

Konstitution  

Konstitution, Stand, Status, Verfassung, Zustand
[Stand, Status, Verfassung, Zustand]
Konstitution  

n.
<f. 20> Anordnung, Zusammensetzung; Anordnung der Atome im Molekül; Körperbeschaffenheit; Verfassung, Grundgesetz (eines Staates); sich, einem Staat eine ~ geben; kräftige, schwache, zarte ~ [<lat. constitutio „Einrichtung, Anordnung, Verfassung“; zu constituere „festsetzen, einrichten“]

Die Buchstabenfolge kon·st… kann in Fremdwörtern auch kons·t… getrennt werden.
[Kon·sti·tu·ti'on]
[Konstitutionen]