[ - Collapse All ]
Konstruktion  

Kon|s|t|ruk|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine).


2.(Math.) geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen.


3.(Sprachw.) nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern od. Satzgliedern zu einem Satz od. einer Fügung.


4.(Philos.) a)Darstellung von Begriffen in der Anschauung;

b)Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems.



5.wirklichkeitsfremder Gedankengang.


6.a)(ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung;

b)Entwurf, Plan

Konstruktion  

Kon|struk|ti|on, die; -, -en [lat. constructio]:

1.a)das Konstruieren (1 a) : die K. einer Brücke; sie planen die K. eines Senkrechtstarters;

b)das Ergebnis des Konstruierens; (1 a); das [als Modell] Konstruierte: eine gelungene, ausgereifte, veraltete K.; eine K. (einen Entwurf) prüfen.



2.a)(bes. Math., Logik) durch Konstruieren (1 b) hergeleitete Formel, Theorie o. Ä.;

b)(Geom.) das Konstruieren (1 c) : die K. eines Dreiecks, einer Ellipse;

c)(Sprachw.) das Konstruieren; (1 d);

d) durch Konstruieren (1 d) entstandene komplexe sprachliche Einheit.



3.a)(bildungsspr.) gedanklicher Aufbau: die K. eines philosophischen Systems; juristische, philosophische -en (gedanklich-abstrakte Gebilde, Gedankengebäude);

b)konstruierte (2 b) Aussage, Gedankenfolge: diese Anschuldigung ist eine fantasievolle, eine kühne K.

Konstruktion  

Kon|s|t|ruk|ti|on, die; -, -en <lat.>
Konstruktion  


1. Ausarbeitung, Berechnung, Entwurf, Gestaltung, Konzept, Modell, Plan, Planung, Projekt, Projektierung, Skizze, Skizzierung; (bildungsspr.): Konzeption, Konzeptualisierung.

2. Ableitung, Herleitung, Folgerung, Schluss.

3. a) Anlage, Aufbau, Darstellung, Entwicklung, Exposé, Gebilde, Herstellung, Montage, Schaffung, Struktur, Zusammensetzung.

b) Fantasie, Fiktion, Vorstellung.

[Konstruktion]
[Konstruktionen]
Konstruktion  

Kon|struk|ti|on, die; -, -en [lat. constructio]:

1.
a)das Konstruieren (1 a): die K. einer Brücke; sie planen die K. eines Senkrechtstarters;

b)das Ergebnis des Konstruierens; (1 a)das [als Modell] Konstruierte: eine gelungene, ausgereifte, veraltete K.; eine K. (einen Entwurf) prüfen.



2.
a)(bes. Math., Logik) durch Konstruieren (1 b) hergeleitete Formel, Theorie o. Ä.;

b)(Geom.) das Konstruieren (1 c): die K. eines Dreiecks, einer Ellipse;

c)(Sprachw.) das Konstruieren; (1 d)

d) durch Konstruieren (1 d) entstandene komplexe sprachliche Einheit.



3.
a)(bildungsspr.) gedanklicher Aufbau: die K. eines philosophischen Systems; juristische, philosophische -en (gedanklich-abstrakte Gebilde, Gedankengebäude);

b)konstruierte (2 b) Aussage, Gedankenfolge: diese Anschuldigung ist eine fantasievolle, eine kühne K.

Konstruktion  

n.
<f. 20> Entwurf, Gefüge, Bau, Bauart, Aufbau; Zeichnung; ~ einer geometr. Figur; ~ eines Gebäudes, einer Maschine, eines Satzes [<lat. constructio „Zusammenfügung“; zu construere; konstruieren]

Die Buchstabenfolge kon·str… kann in Fremdwörtern auch kons·tr… konst·r… getrennt werden.
[Kon·struk·ti'on]
[Konstruktionen]