[ - Collapse All ]
Konsultation  

Kon|sul|ta|ti|on die; -, -en:

1.Untersuchung u. Beratung [durch einen Arzt].


2.gemeinsame Beratung von Regierungen od. von Vertragspartnern.


3.(regional) Beratung durch einen Wissenschaftler od. Fachmann; vgl. ...ation/...ierung
Konsultation  

Kon|sul|ta|ti|on, die; -, -en [lat. consultatio = Beratschlagung, zu: consultare, ↑ konsultieren ]:

1.Beratung durch einen Fachmann, bes. Untersuchung u. Beratung durch einen Arzt: für seine -en berechnete der Arzt 386 Euro; jmdn. zur K. heranziehen.


2.(bes. Politik) gemeinsame Beratung, Besprechung, bes. zwischen Regierungen, Vertragspartnern: eine K. zwischen den verbündeten Staaten; in ständigen -en mit Frankreich stehen; sich zu politischen -en treffen.


3.(regional) Beratung durch einen Fachmann, bes. einen [Hochschul]lehrer, der Fragen stellt u. auf Fragen antwortet.


4.Konsultierung.
Konsultation  

Kon|sul|ta|ti|on, die; -, -en (Befragung, bes. eines Arztes; Beratung von Regierungen)
Konsultation  

Aussprache, Beratung, Besprechung, Erörterung, Fachgespräch, Kolloquium, Orientierung, Unterredung, Verhandlung; (bes. Med.): Konsilium.
[Konsultation]
[Konsultationen]
Konsultation  

Kon|sul|ta|ti|on, die; -, -en [lat. consultatio = Beratschlagung, zu: consultare, ↑ konsultieren]:

1.Beratung durch einen Fachmann, bes. Untersuchung u. Beratung durch einen Arzt: für seine -en berechnete der Arzt 386 Euro; jmdn. zur K. heranziehen.


2.(bes. Politik) gemeinsame Beratung, Besprechung, bes. zwischen Regierungen, Vertragspartnern: eine K. zwischen den verbündeten Staaten; in ständigen -en mit Frankreich stehen; sich zu politischen -en treffen.


3.(regional) Beratung durch einen Fachmann, bes. einen [Hochschul]lehrer, der Fragen stellt u. auf Fragen antwortet.


4.Konsultierung.
Konsultation  

n.
<f. 20> Beratung (durch einen Wissenschaftler); ärztliche ~ [<lat. consultatio „Beratschlagung, Befragung“; zu consultare „beratschlagen, befragen“]
[Kon·sul·ta·ti'on]
[Konsultationen]