[ - Collapse All ]
Kontakt  

Kon|tạkt der; -[e]s, -e <lat.>:

1.Verbindung, die man (einmal od. in bestimmten Abständen wieder) für eine kurze Dauer herstellt; Fühlung.


2.Berührung.


3.(Elektrot.) a)Berührung, durch die eine Strom führende Verbindung hergestellt wird;

b)Übergangsstelle, Kontaktstelle für den Strom; Verbindungsteil zur Herstellung des elektrischen Kontakts

Kontakt  

Kon|tạkt, der; -[e]s, -e [lat. contactus, zu: contingere (2. Part.: contactum) = berühren, zu: tangere, ↑ tangieren ]:

1.Verbindung, die jmd. (einmal od. in bestimmten Abständen wieder) für eine kurze Dauer herstellt; Fühlung: persönlicher, direkter K.; berufliche, menschliche, sexuelle -e; es kam zwischen uns bald ein K. zustande; der enge K. zwischen Kindern und Eltern; er hat den K. zu ihr verloren; sie hat -e zum Geheimdienst; mit jmdm. K. haben, halten; -e zu jmdm., etw. herstellen, pflegen; [den] K. mit jmdm., etw. suchen, finden; eine Party für K. suchende Singles; mit/zu einer Firma K., -e aufnehmen; mit jmdm. keinen K. (kein persönliches Verhältnis) bekommen; wir sind, stehen, bleiben in K., in ständigem, engem K. [miteinander]; mit jmdm. in K. kommen, treten.


2.(bildungsspr., Fachspr.) Berührung: körperlicher K.; persönlicher K. (Basketball; körperliches Berühren eines Gegenspielers); der Reifen hat einen guten K. mit der Straße (eine gute Bodenhaftung).


3. (Elektrot.) a)Berührung, durch die eine Strom führende Verbindung hergestellt wird: die Drähte haben [keinen] K.; der Bügel hat [keinen] K. mit der Oberleitung;

b)Übergangsstelle, Kontaktstelle für den Strom; Verbindungsteil zur Herstellung des elektrischen Kontakts (3 a) : die -e des Steckers; einen K. (eine Vorrichtung zum Schließen eines Stromkreises) betätigen, öffnen, schließen.



4.(chem. Technik) aus einem Festkörper bestehender Katalysator.
Kontakt  

Kon|tạkt, der; -[e]s, -e <lat.> (Berührung, Verbindung)
Kontakt  


1. Anschluss, Beziehung, Brückenschlag, Kommunikation, Umgang, Verbindung, Verhältnis, Verkehr; (bildungsspr.): Konnex.

2. Berührung, Berührungspunkt, Fühlung[nahme]; (scherzh.): Tuchfühlung.

[Kontakt]
[Kontaktes, Kontakts, Kontakte, Kontakten]
Kontakt  

Kon|tạkt, der; -[e]s, -e [lat. contactus, zu: contingere (2. Part.: contactum) = berühren, zu: tangere, ↑ tangieren]:

1.Verbindung, die jmd. (einmal od. in bestimmten Abständen wieder) für eine kurze Dauer herstellt; Fühlung: persönlicher, direkter K.; berufliche, menschliche, sexuelle -e; es kam zwischen uns bald ein K. zustande; der enge K. zwischen Kindern und Eltern; er hat den K. zu ihr verloren; sie hat -e zum Geheimdienst; mit jmdm. K. haben, halten; -e zu jmdm., etw. herstellen, pflegen; [den] K. mit jmdm., etw. suchen, finden; eine Party für K. suchende Singles; mit/zu einer Firma K., -e aufnehmen; mit jmdm. keinen K. (kein persönliches Verhältnis) bekommen; wir sind, stehen, bleiben in K., in ständigem, engem K. [miteinander]; mit jmdm. in K. kommen, treten.


2.(bildungsspr., Fachspr.) Berührung: körperlicher K.; persönlicher K. (Basketball; körperliches Berühren eines Gegenspielers); der Reifen hat einen guten K. mit der Straße (eine gute Bodenhaftung).


3. (Elektrot.)
a)Berührung, durch die eine Strom führende Verbindung hergestellt wird: die Drähte haben [keinen] K.; der Bügel hat [keinen] K. mit der Oberleitung;

b)Übergangsstelle, Kontaktstelle für den Strom; Verbindungsteil zur Herstellung des elektrischen Kontakts (3 a): die -e des Steckers; einen K. (eine Vorrichtung zum Schließen eines Stromkreises) betätigen, öffnen, schließen.



4.(chem. Technik) aus einem Festkörper bestehender Katalysator.
Kontakt  

n.
<m. 1> Berührung, Verbindung, Beziehung, Fühlungnahme; fester Katalysator bei techn. Prozessen; elektr. leitende Verbindung; <kurz für> Kontaktabzug; ~ haben in Verbindung stehen; mit jmdm. in ~ stehen; mit jmdm. ~ aufnehmen; ich bekomme mit ihm keinen ~ <fig.> kann mich mit ihm nicht anfreunden, werde mit ihm nicht warm; ich habe mit ihm (schon lange) keinen ~ mehr; wir haben (einen) netten, herzlichen ~ miteinander; den ~ zwischen zwei Stromkreisen schließen [<lat. contactus „Berührung“; zu tangere „berühren“]
[Kon'takt]
[Kontaktes, Kontakts, Kontakte, Kontakten]