[ - Collapse All ]
Kontext  

Kọn|text [auch: ...'tεkst] der; -[e]s, -e <lat.>:

1.(Sprachw.) a)der umgebende Text einer sprachlichen Einheit; ↑ Kotext;

b)(relativ selbstständiges) Text- od. Redestück;

c)der inhaltliche (Gedanken-, Sinn)zusammenhang, in dem eine Äußerung steht, u. der Sach- u. Situationszusammenhang, aus dem heraus sie verstanden werden muss.



2.Zusammenhang
Kontext  

Kọn|text [auch: -'-], der; -[e]s, -e [lat. contextus = enge Verknüpfung, Zusammenhang (der Rede), zu: contexere (2. Part.: contextum) = eng verknüpfen, zu: texere, 1↑ Text ]:

1.(Sprachw.) a)umgebender Text einer sprachlichen Einheit;

b)(relativ selbstständiges) Text- od. Redestück;

c)inhaltlicher Gedanken-, Sinnzusammenhang, in dem eine Äußerung steht, u. Sach- u. Situationszusammenhang, aus dem heraus sie verstanden werden muss: situativer K.; dies wird nur aus dem K. deutlich.



2.(bildungsspr.) Zusammenhang: etw. gehört in einen politischen, geschichtlichen, sozialen K.
Kontext  

Kọn|text [ auch ...'tε...], der; -[e]s, -e <lat.> (umgebender Text; Zusammenhang; Inhalt)
Kontext  


1. Text, Umgebung.

2. Begleitumstände, Beziehung, Bezugsrahmen, Gedankenfolge, Gedankenzusammenhang, Sinnzusammenhang, Verbindung, Zusammenhang.

[Kontext]
[Kontextes, Kontexts, Kontexte, Kontexten]
Kontext  

Kọn|text [auch: -'-], der; -[e]s, -e [lat. contextus = enge Verknüpfung, Zusammenhang (der Rede), zu: contexere (2. Part.: contextum) = eng verknüpfen, zu: texere, 1↑ Text]:

1.(Sprachw.)
a)umgebender Text einer sprachlichen Einheit;

b)(relativ selbstständiges) Text- od. Redestück;

c)inhaltlicher Gedanken-, Sinnzusammenhang, in dem eine Äußerung steht, u. Sach- u. Situationszusammenhang, aus dem heraus sie verstanden werden muss: situativer K.; dies wird nur aus dem K. deutlich.



2.(bildungsspr.) Zusammenhang: etw. gehört in einen politischen, geschichtlichen, sozialen K.
Kontext  

n.
<m. 1> der ein Wort od. eine Redewendung umgebende Text, durch den die Bedeutung erst klar wird, Zusammenhang Sy Kotext[<lat. contextus „Zusammensetzung, Verknüpfung, Verbindung“; zu texere „weben“]
['Kon·text]
[Kontextes, Kontexts, Kontexte, Kontexten]