[ - Collapse All ]
Kontinuität  

Kon|ti|nu|i|tät die; -: lückenloser Zusammenhang, Stetigkeit, Fortdauer; ununterbrochener, gleichmäßiger Fortgang von etwas; Ggs. ↑ Diskontinuität (1)
Kontinuität  

Kon|ti|nu|i|tät, die; - [lat. continuitas] (bildungsspr.): kontinuierlicher Zusammenhang; Stetigkeit; gleichmäßiger Fortgang von etw.: historische, politische K.; die K. [in] der Entwicklung; die K. [einer Politik] wahren, sichern.
Kontinuität  

Kon|ti|nu|i|tät, die; - (Stetigkeit, Fortdauer)
Kontinuität  

Ausdauer, Beharrlichkeit, Beständigkeit, Fortbestand, Fortdauer, Stetigkeit, Unablässigkeit, Unermüdlichkeit; (bildungsspr., Fachspr.): Konstanz; (auch Fachspr.): Permanenz; (bes. Med., Biol.): Persistenz.
[Kontinuität]
[Kontinuitäten, Kontinuitaet, Kontinuitaeten]
Kontinuität  

Kon|ti|nu|i|tät, die; - [lat. continuitas] (bildungsspr.): kontinuierlicher Zusammenhang; Stetigkeit; gleichmäßiger Fortgang von etw.: historische, politische K.; die K. [in] der Entwicklung; die K. [einer Politik] wahren, sichern.
Kontinuität  

n.
Kon·ti·nu·i'tät <f. 20; unz.> Stetigkeit, Fortdauer, lückenloser Zusammenhang; Ggs Diskontinuität [<lat. continuitas „ununterbrochene Fortdauer“; zu continuare „fortsetzen“]
[Kon·ti·nui'tät,]
[Kontinuitäten]