[ - Collapse All ]
kontrahieren  

kon|tra|hie|ren:

1.(Rechtsw.) einen Vertrag schließen.


2.a)(Med.) sich zusammenziehen (z. B. von einem Muskel);

b)das Zusammenziehen von Muskeln bewirken.



3.(Studentenspr. hist.) jmdn. zum Duell fordern.


4.(Fechten) einen gegnerischen Stoß abwehren u. seinerseits angreifen
kontrahieren  

kon|tra|hie|ren <sw. V.; hat> [lat. contrahere = zusammenziehen; übereinkommen, eine geschäftliche Verbindung eingehen, zu: trahere = ziehen; 3: im Sinne von »sich über (den Termin für) einen Zweikampf einigen«]:

1.a)(Biol., Med.) (von Muskeln, Muskelfasern) sich zusammenziehen: der Muskel kontrahiert; <auch k. + sich:> die Bauchmuskulatur kontrahiert sich;

b)das Zusammenziehen von Muskeln bewirken: diese Übung kontrahiert die Armmuskeln.



2.(Rechtsspr., Kaufmannsspr.) (einen Vertrag o. Ä.) abschließen: ein Abkommen k.; die Werften konnten Aufträge im Werte von 90 Millionen k.


3.(Verbindungsw. früher) zum Duell fordern.


4.(Fechten) einen gegnerischen Stoß, Angriff parieren u. seinerseits angreifen.


5.(bildungsspr.) miteinander in Konkurrenz stehen: eine Dreiecksgeschichte mit zwei kontrahierenden Liebhabern.
kontrahieren  

kon|tra|hie|ren (einen Kontrakt abschließen, vereinbaren; Biol., Med. sich zusammenziehen; Verbindungsw. früher ein Duell verabreden); sich kontrahieren (sich zusammenziehen)
kontrahieren  

kon|tra|hie|ren <sw. V.; hat> [lat. contrahere = zusammenziehen; übereinkommen, eine geschäftliche Verbindung eingehen, zu: trahere = ziehen; 3: im Sinne von »sich über (den Termin für) einen Zweikampf einigen«]:

1.
a)(Biol., Med.) (von Muskeln, Muskelfasern) sich zusammenziehen: der Muskel kontrahiert; <auch k. + sich:> die Bauchmuskulatur kontrahiert sich;

b)das Zusammenziehen von Muskeln bewirken: diese Übung kontrahiert die Armmuskeln.



2.(Rechtsspr., Kaufmannsspr.) (einen Vertrag o. Ä.) abschließen: ein Abkommen k.; die Werften konnten Aufträge im Werte von 90 Millionen k.


3.(Verbindungsw. früher) zum Duell fordern.


4.(Fechten) einen gegnerischen Stoß, Angriff parieren u. seinerseits angreifen.


5.(bildungsspr.) miteinander in Konkurrenz stehen: eine Dreiecksgeschichte mit zwei kontrahierenden Liebhabern.
kontrahieren  

kontrahieren, zusammenziehen
[zusammenziehen]
kontrahieren  

v.
<V.t.; hat> zusammenziehen; vereinbaren; jmdn. ~ zum Zweikampf fordern; einen Vertrag ~ schließen; [<lat. contrahere „zusammenziehen, versammeln, zustande bringen“; zu trahere „ziehen“]
[kon·tra'hie·ren]
[kontrahiere, kontrahierst, kontrahiert, kontrahieren, kontrahierte, kontrahiertest, kontrahierten, kontrahiertet, kontrahierest, kontrahieret, kontrahier, kontrahiert, kontrahierend]