[ - Collapse All ]
kontrastieren  

kon|t|ras|tie|ren <lat.-vulgärlat.-it.-fr.>:

1.einen augenfälligen Kontrast zu etwas bilden; sich von etwas abheben.


2.(zu etwas) einen Kontrast schaffen
kontrastieren  

kon|tras|tie|ren <sw. V.; hat> [frz. contraster] (bildungsspr.):

1.einen augenfälligen Kontrast zu etw. bilden; sich von etw. abheben: etw. kontrastiert mit etw., zu etw.; kontrastierende Farben.


2.(zu etw.) einen Kontrast schaffen: etw. mit etw. k.
kontrastieren  

kon|t|ras|tie|ren <franz.> (sich unterscheiden, einen [starken] Gegensatz bilden)
kontrastieren  


1. sich abheben, abstechen, abweichen, sich herausheben, einen Gegensatz/Kontrast bilden, herausstechen, in Gegensatz/Kontrast stehen, nicht übereinstimmen, sich unterscheiden, variieren, verschieden sein, sich widersprechen; (bildungsspr.): differieren, divergieren, in Opposition stehen; (ugs.): aus der Reihe tanzen.

2. abgrenzen, gegenüberstellen, konfrontieren, zum Vergleich heranziehen.

[kontrastieren]
[kontrastiere, kontrastierst, kontrastiert, kontrastierte, kontrastiertest, kontrastierten, kontrastiertet, kontrastierest, kontrastieret, kontrastier, kontrastierend]
kontrastieren  

kon|tras|tie|ren <sw. V.; hat> [frz. contraster] (bildungsspr.):

1.einen augenfälligen Kontrast zu etw. bilden; sich von etw. abheben: etw. kontrastiert mit etw., zu etw.; kontrastierende Farben.


2.(zu etw.) einen Kontrast schaffen: etw. mit etw. k.
kontrastieren  

[sw.V.; hat] [frz. contraster] (bildungsspr.): 1. einen augenfälligen Kontrast zu etw. bilden; sich von etw. abheben: etw. kontrastiert mit etw., zu etw.; kontrastierende Farben. 2. (zu etw.) einen Kontrast schaffen: etw. mit etw. k.
kontrastieren  

v.
kon·tras'tie·ren <V.i.; hat> mit etwas ~ zu etwas im Gegensatz stehen, von etwas abstechen; [<frz. contraster „einen Gegensatz bilden“; Kontrast]

Die Buchstabenfolge kon·tr… kann in Fremdwörtern auch kont·r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. -trahieren, -tribuieren(→ a. subtrahieren, distribuieren).
[kon·tra'stie·ren,]
[kontrastiere, kontrastierst, kontrastiert, kontrastieren, kontrastierte, kontrastiertest, kontrastierten, kontrastiertet, kontrastierest, kontrastieret, kontrastier, kontrastiert, kontrastierend]