[ - Collapse All ]
kontrollieren  

kon|t|rol|lie|ren:

1.jmdn., etwas überwachen.


2.etwas unter seinem Einflussbereich haben, beherrschen (einen Markt u. a.)
kontrollieren  

kon|trol|lie|ren <sw. V.; hat> [1: frz. contrôler; 3: engl. to control]:

1.jmdn., etw. überwachen: die Regierung, jmds. Arbeit, Amtsführung k.; sein Gewicht k.; die Lebensmittel werden ständig, chemisch kontrolliert; eine kontrollierte Abrüstung anstreben; mein Mann kontrolliert mich ständig (ist misstrauisch, eifersüchtig).


2.a) Kontrollen (1 b) ausüben: in der Bahn wurde scharf kontrolliert;

b)überprüfen: die Ausweise, das Gepäck k.; etw. auf etw. hin, nach etw. k.; alle Reisenden wurden kontrolliert.



3.in einem bestimmten Bereich o. Ä. beherrschenden Einfluss auf etw. haben, etw. beherrschen: den Markt k.; durch seine Aktienmehrheit einen Konzern k.


4.die Kontrolle (2) über etw. haben: der Fahrer konnte den Wagen nicht mehr k.


5.(Sport Jargon) sich in einem Feld von Wettkämpfern durch Kontrolle des Gegners an der Spitze halten: den Gegner, das Spiel k.
kontrollieren  

kon|t|rol|lie|ren
kontrollieren  


1. begutachten, durchsehen, durchsuchen, einer Kontrolle unterwerfen/unterziehen, einer Prüfung unterwerfen/unterziehen, inspizieren, Kontrollen ausüben, mustern, nachprüfen, nachrechnen, nachschauen, nachzählen, prüfen, testen, überprüfen, überwachen, untersuchen; (geh.): in Augenschein nehmen; (ugs.): auf den Zahn fühlen, filzen, flöhen, unter die Lupe nehmen; (abwertend): durchschnüffeln; (bes. Technik): checken, warten.

2. beherrschen, den Ton angeben, die Herrschaft ausüben, die Oberhand haben, dominieren, Einfluss haben; (ugs.): unter der Fuchtel haben; (bes. Sport): das Feld beherrschen.

[kontrollieren]
[kontrolliere, kontrollierst, kontrolliert, kontrollierte, kontrolliertest, kontrollierten, kontrolliertet, kontrollierest, kontrollieret, kontrollier, kontrollierend]
kontrollieren  

kon|trol|lie|ren <sw. V.; hat> [1: frz. contrôler; 3: engl. to control]:

1.jmdn., etw. überwachen: die Regierung, jmds. Arbeit, Amtsführung k.; sein Gewicht k.; die Lebensmittel werden ständig, chemisch kontrolliert; eine kontrollierte Abrüstung anstreben; mein Mann kontrolliert mich ständig (ist misstrauisch, eifersüchtig).


2.
a) Kontrollen (1 b) ausüben: in der Bahn wurde scharf kontrolliert;

b)überprüfen: die Ausweise, das Gepäck k.; etw. auf etw. hin, nach etw. k.; alle Reisenden wurden kontrolliert.



3.in einem bestimmten Bereich o. Ä. beherrschenden Einfluss auf etw. haben, etw. beherrschen: den Markt k.; durch seine Aktienmehrheit einen Konzern k.


4.die Kontrolle (2) über etw. haben: der Fahrer konnte den Wagen nicht mehr k.


5.(Sport Jargon) sich in einem Feld von Wettkämpfern durch Kontrolle des Gegners an der Spitze halten: den Gegner, das Spiel k.
kontrollieren  

[sw.V.; hat] [1: frz. contr?ler; 3: engl. to control]: 1. jmdn., etw. überwachen: die Regierung, jmds. Arbeit, Amtsführung k.; sein Gewicht k.; die Lebensmittel werden ständig, chemisch kontrolliert; eine kontrollierte Abrüstung anstreben; Ü mein Mann kontrolliert mich ständig (ist misstrauisch, eifersüchtig). 2. a) Kontrollen (1 b) ausüben: in der Bahn wurde scharf kontrolliert; b) überprüfen: die Ausweise, das Gepäck k.; etw. auf etw. hin, nach etw. k.; alle Reisenden wurden kontrolliert. 3. in einem bestimmten Bereich o.Ä. beherrschenden Einfluss auf etw. haben, etw. beherrschen: den Markt k.; durch seine Aktienmehrheit einen Konzern k. 4. die Kontrolle (2) über etw. haben: der Fahrer konnte den Wagen nicht mehr k. 5. (Sport Jargon) sich in einem Feld von Wettkämpfen durch Kontrolle des Gegners an der Spitze halten: den Gegner, das Spiel k.
kontrollieren  

überprüfen, kontrollieren, prüfen, revidieren
[überprüfen, prüfen, revidieren]
kontrollieren  

v.
<V.t.; hat> überwachen; nachprüfen; beherrschen; die Fahrkarten ~; die Aufständischen ~ das ganze Gebiet; kontrolliertes Experiment Experiment, das von Zufälligkeiten freigehalten wird; [<frz. contrôler „(nach-, über)prüfen, kontrollieren“]

Die Buchstabenfolge kon·tr… kann in Fremdwörtern auch kont·r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. -trahieren, -tribuieren(→ a. subtrahieren, distribuieren).
[kon·trol'lie·ren]
[kontrolliere, kontrollierst, kontrolliert, kontrollieren, kontrollierte, kontrolliertest, kontrollierten, kontrolliertet, kontrollierest, kontrollieret, kontrollier, kontrolliert, kontrollierend]