[ - Collapse All ]
Konventuale  

Kon|ven|tu|a|le der; -n, -n <lat.-mlat.>:

1.stimmberechtigtes Klostermitglied.


2.Angehöriger eines Zweiges des Franziskanerordens
Konventuale  

Kon|ven|tu|a|le, der; -n, -n <Dekl. ↑ Abgeordnete > [mlat. conventualis]:

1.(kath. Kirche) stimmberechtigtes Mitglied eines Konvents (1 b) .


2. Angehöriger eines Zweiges des Franziskanerordens.
Konventuale  

Kon|ven|tu|a|le, der; -n, -n <lat.> (stimmberechtigtes Klostermitglied; Angehöriger eines kath. Ordens)
Konventuale  

Kon|ven|tu|a|le, der; -n, -n <Dekl. ↑ Abgeordnete> [mlat. conventualis]:

1.(kath. Kirche) stimmberechtigtes Mitglied eines Konvents (1 b).


2. Angehöriger eines Zweiges des Franziskanerordens.
Konventuale  

n.
Kon·ven·tu'a·le <[-vɛn-] m. 17> stimmberechtigtes Klostermitglied [zu lat. conventus „Zusammenkunft“; Konvent]
[Kon·ven·tu'ale,]
[Konventualeen]