[ - Collapse All ]
Konzentration  

Kon|zen|t|ra|ti|on die; -, -en <(lat.; gr.-lat.) fr.>:

1.Zusammenballung [wirtschaftlicher od. militärischer Kräfte]; Ggs. ↑ Dekonzentration.


2.(ohne Plural) geistige Sammlung, Anspannung, höchste Aufmerksamkeit.


3.(ohne Plural) gezielte Lenkung auf etwas hin.


4.(Chem.) Gehalt einer Lösung an gelöstem Stoff
Konzentration  

Kon|zen|tra|ti|on, die; -, -en [frz. concentration, zu: concentrer, ↑ konzentrieren ]:

1.(von Kräften, Mächten bes. politischer od. wirtschaftlicher Art) Vereinigung, Zusammenstellung, Verdichtung an einer Stelle, in einer Hand o. Ä.: eine K. der Macht, des Kapitals; die zunehmende K. in der Wirtschaft.


2.<o. Pl.> das Konzentrieren: die K. aller Kräfte, Gedanken auf das Finden einer Lösung.


3.<o. Pl.> hoher Grad der Aufmerksamkeit u. der geistigen Anspannung, die auf eine bestimmte Tätigkeit o. Ä. gerichtet ist: jmds. K. lässt nach; die Arbeit fordert höchste, äußerste K.; er zeigt einen Mangel an, keine Fähigkeit zur K.


4.(Chemie) Gehalt einer Lösung an gelöstem Stoff: die K. einer Säure feststellen.
Konzentration  

Kon|zen|t|ra|ti|on, die; -, -en (Zusammenziehung [von Truppen]; [geistige] Sammlung; Chemie Gehalt einer Lösung)
Konzentration  


1. Anhäufung, Ansammlung, Aufhäufung, Ballung, Bündelung, Komprimierung, Verdichtung, Zusammenballung, Zusammenlegung; (bildungsspr.): Agglomeration, Aggregation, Akkumulation; (Fachspr.): Kumulation, Kumulierung.

2. Anspannung, Aufmerksamkeit, Sammlung, Versenkung, Wachsamkeit; (geh.): Achtsamkeit, Versunkenheit; (bes. Rel.): Kontemplation.

3. Intensität, Stärke; (Chemie): Aktivität, Konzentrierung.

[Konzentration]
[Konzentrationen]
Konzentration  

Kon|zen|tra|ti|on, die; -, -en [frz. concentration, zu: concentrer, ↑ konzentrieren]:

1.(von Kräften, Mächten bes. politischer od. wirtschaftlicher Art) Vereinigung, Zusammenstellung, Verdichtung an einer Stelle, in einer Hand o. Ä.: eine K. der Macht, des Kapitals; die zunehmende K. in der Wirtschaft.


2.<o. Pl.> das Konzentrieren: die K. aller Kräfte, Gedanken auf das Finden einer Lösung.


3.<o. Pl.> hoher Grad der Aufmerksamkeit u. der geistigen Anspannung, die auf eine bestimmte Tätigkeit o. Ä. gerichtet ist: jmds. K. lässt nach; die Arbeit fordert höchste, äußerste K.; er zeigt einen Mangel an, keine Fähigkeit zur K.


4.(Chemie) Gehalt einer Lösung an gelöstem Stoff: die K. einer Säure feststellen.
Konzentration  

Aufmerksamkeit, Konzentration
[Aufmerksamkeit]
Konzentration  

n.
<auch> Kon·zent·ra·ti'on <f. 20> Zusammendrängung um einen Mittelpunkt; Zusammenfassung, Zusammenballung (von wirtschaftl., militär. o.ä. Kräften); Ggs Dekonzentration; Anreicherung, Gehalt einer Lösung an gelöstem Stoff; Anspannung, Sammlung (aller Gedanken auf ein Problem, Ziel), angespannte Aufmerksamkeit; mit äußerster ~ arbeiten, zuhören [frz. concentration „Sammlung, Massierung, Konzentration“; konzentrieren]
[Kon·zen·tra·ti'on,]
[Konzentrationen]