[ - Collapse All ]
konziliant  

kon|zi|li|ạnt <lat.-fr.>: umgänglich, verbindlich, freundlich; versöhnlich
konziliant  

kon|zi|li|ạnt <Adj.> [frz. conciliant, 1. Part. von: concilier = aussöhnen < lat. conciliare="geneigt" machen, eigtl.="zusammenbringen," zu: concilium, ↑ Konzil ] (bildungsspr.): umgänglich, verbindlich, zu Zugeständnissen bereit: ein -er Mensch; sein Verhalten war nicht sehr k. (nicht sehr entgegenkommend).
konziliant  

kon|zi|li|ạnt (versöhnlich, umgänglich, verbindlich)
konziliant  

entgegenkommend, gefällig, hilfsbereit, kompromissbereit, kulant, umgänglich, verbindlich, wohlwollend, zuvorkommend.
[konziliant]
konziliant  

kon|zi|li|ạnt <Adj.> [frz. conciliant, 1. Part. von: concilier = aussöhnen < lat. conciliare="geneigt" machen, eigtl.="zusammenbringen," zu: concilium, ↑ Konzil] (bildungsspr.): umgänglich, verbindlich, zu Zugeständnissen bereit: ein -er Mensch; sein Verhalten war nicht sehr k. (nicht sehr entgegenkommend).
konziliant  

Adj. [frz. conciliant, 1. Part. von: concilier= aussöhnen [ lat. conciliare= geneigt machen, eigtl.= zusammenbringen, zu: concilium, Konzil] (bildungsspr.): umgänglich, verbindlich, zu Zugeständnissen bereit: ein -er Mensch; sein Verhalten war nicht sehr k. (nicht sehr entgegenkommend).
konziliant  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> umgänglich, verbindlich; versöhnlich, zu Zugeständnissen bereit; er ist ein ~er Mensch[<lat. concilians „verbindend, gewinnend“, Part. Präs. von conciliare „vereinigen, verbinden, geneigt machen, gewinnen“; Konzil]
[kon·zi·li'ant]
[konzilianter, konziliante, konziliantes, konzilianten, konziliantem]