[ - Collapse All ]
Kopepode  

Ko|pe|po|de der; -n, -n <gr.-nlat.>: (Zool.) ein schalenloses Krebstier; Ruderfußkrebs
Kopepode  

Ko|pe|po|de, der; -n, -n [zu griech. kṓpē = Ruder u. poús (Gen.: podós) = Fuß]: (in vielen Arten vorkommender) in Gewässern od. auf feuchtem Boden lebender sehr kleiner Krebs.
Kopepode  

Ko|pe|po|de, der; -n, -n meist Plur. <griech.> (Zool. Ruderfußkrebs)
Kopepode  

Ko|pe|po|de, der; -n, -n [zu griech. kṓpē = Ruder u. poús (Gen.: podós) = Fuß]: (in vielen Arten vorkommender) in Gewässern od. auf feuchtem Boden lebender sehr kleiner Krebs.
Kopepode  

n.
<m. 17> = Ruderfußkrebs [<grch. kopos „Schlag“ + pous, Gen. podos „Fuߓ]
[Ko·pe'po·de]
[Kopepoden]