[ - Collapse All ]
kopflastig  

kọpf|las|tig <Adj.>:

1.a) (von Flugzeugen, Schiffen o. Ä.) vorne zu stark belastet: das Boot, Flugzeug ist k.;

b)oben zu stark belastet: bei dieser kleinen Vase wären die langen Rosen viel zu k.; eine -e Administration (eine Administration mit zu vielen Leuten an der Spitze); der Film ist leider etwas k. (zu einseitig vom Verstand bestimmt).



2. (ugs.) stark betrunken.
kopflastig  

kọpf|las|tig
kopflastig  

kọpf|las|tig <Adj.>:

1.
a) (von Flugzeugen, Schiffen o. Ä.) vorne zu stark belastet: das Boot, Flugzeug ist k.;

b)oben zu stark belastet: bei dieser kleinen Vase wären die langen Rosen viel zu k.; eine -e Administration (eine Administration mit zu vielen Leuten an der Spitze); der Film ist leider etwas k. (zu einseitig vom Verstand bestimmt).



2. (ugs.) stark betrunken.
kopflastig  

Adj.: 1. a) (von Flugzeugen, Schiffen o.Ä.) vorne zu stark belastet: das Boot, Flugzeug ist k.; b) oben zu stark belastet: bei dieser kleinen Vase wären die langen Rosen viel zu k.; Ü eine -e Administration (eine Administration mit zu vielen Leuten an der Spitze); der Film ist leider etwas k. (zu einseitig vom Verstand bestimmt). 2. (ugs.) stark betrunken.
kopflastig  

adj.
'kopf·las·tig <Adj.> vorn zu stark belastet (Flugzeug); <fig.; umg.; meist abwertend> zu stark vom Verstand, vom Intellekt her bestimmt; eine ~e Interpretation
['kopf·la·stig,]
[kopflastiger, kopflastige, kopflastiges, kopflastigen, kopflastigem]