[ - Collapse All ]
kopfscheu  

kọpf|scheu <Adj.> [urspr. von Pferden gesagt, die scheuen, wenn sie am Kopf gepackt werden]: in den Wendungen jmdn. k. machen (ugs.; jmdn. verwirren u. ängstlich, unsicher machen); k. werden (verwirrt, unsicher, ängstlich werden).
kopfscheu  

kọpf|scheu
kopfscheu  

kọpf|scheu <Adj.> [urspr. von Pferden gesagt, die scheuen, wenn sie am Kopf gepackt werden]: in den Wendungen jmdn. k. machen (ugs.; jmdn. verwirren u. ängstlich, unsicher machen); k. werden (verwirrt, unsicher, ängstlich werden).
kopfscheu  

Adj. [urspr. von Pferden gesagt, die scheuen, wenn sie am Kopf gepackt werden]: in den Wendungen jmdn. k. machen (ugs.; jmdn. verwirren u. ängstlich, unsicher machen); k. werden (verwirrt, unsicher, ängstlich werden).
kopfscheu  

adj.
<Adj.> leicht scheuend, bes. bei raschen Bewegungen in der Nähe des Kopfes (Pferd); <fig.> ängstlich, gehemmt; jmdn. ~ machen <fig.>
['kopf·scheu]
[kopfscheuer, kopfscheue, kopfscheues, kopfscheuen, kopfscheuem]