[ - Collapse All ]
Korb  

Kọrb, der; -[e]s, Körbe (als Maßangabe auch: Korb) [1 a: mhd. korp, ahd. chorp, wahrsch. < lat. corbis="Korb," urspr.="Geflochtenes;" 4: nimmt darauf Bezug, dass in früheren Zeiten Frauen gelegentlich ihren Liebhaber zu sich in einem Korb hochziehen ließen; war der Liebhaber ungebeten oder nicht genehm, bekam er einen Korb mit brüchigem Boden, durch den er auf die Erde zurückfiel; später wurde es auch üblich, einem abgewiesenen Freier einen kleinen Korb ohne Boden zu überreichen; 3 a, c: LÜ von engl. basket]:

1.a)aus biegsamem [von Pflanzen stammendem] Material geflochtener, meist offener Behälter (mit Griffen, Henkeln o. Ä.): ein K. aus Weide, Draht; Körbe flechten; ein K. Äpfel; ein K. reife Äpfel/(geh.:) reifer Äpfel; zwei Körbe mit Eiern; die Wäsche in einen K. legen;

b)korbartiger Behälter als Maßeinheit für gefangenen Fisch: 5 000 K. Kabeljau;

c)<o. Pl.> Korbgeflecht: Gartenmöbel aus K.;

d)(Fachspr.) Faschine.



2.a)kurz für ↑ Förderkorb ;

b) Gondel an einem Ballon (1 a) o. Ä.;

c)kurz für ↑ Bienenkorb .



3. (Sport) a)(Basketball) am Spielbrett aufgehängter Eisenring mit einem Netz: auf den K. werfen;

b)(Korbball) an einem Ständer befestigter Eisenring mit einem Netz;

c)(Basketball) Treffer, bei dem der Ball durch den Ring des Korbes (3 a) geworfen werden muss: einen K. schießen, erzielen;

d)(Fechten) Gesichtsschutz;

e)(Fechten) Handschutz am Degen u. Ä.; Glocke (6) .



4. ablehnende Antwort auf ein Angebot, einen [Heirats]antrag: einen K. bekommen; als er sie zum Tanzen aufforderte, holte er sich einen K.; die FDP gab der CDU in den Koalitionsverhandlungen einen K.
Korb  

Kọrb, der; -[e]s, Körbe; drei Korb Kabeljau
Korb  

Abfuhr, Ablehnung, Absage, abschlägige Antwort, abschlägiger Bescheid, Abweisung, negativer Bescheid, Nein, Verweigerung, Weigerung, Zurückweisung; (geh.): Versagung; (bildungsspr.): Negation; (bildungsspr. veraltet): Refus; (Rechtsspr.): Rejektion.
[Korb]
[Korbes, Korbs, Korbe, Körbe, Körben]
Korb  

Kọrb, der; -[e]s, Körbe (als Maßangabe auch: Korb) [1 a: mhd. korp, ahd. chorp, wahrsch. < lat. corbis="Korb," urspr.="Geflochtenes;" 4: nimmt darauf Bezug, dass in früheren Zeiten Frauen gelegentlich ihren Liebhaber zu sich in einem Korb hochziehen ließen; war der Liebhaber ungebeten oder nicht genehm, bekam er einen Korb mit brüchigem Boden, durch den er auf die Erde zurückfiel; später wurde es auch üblich, einem abgewiesenen Freier einen kleinen Korb ohne Boden zu überreichen; 3 a, c: LÜ von engl. basket]:

1.
a)aus biegsamem [von Pflanzen stammendem] Material geflochtener, meist offener Behälter (mit Griffen, Henkeln o. Ä.): ein K. aus Weide, Draht; Körbe flechten; ein K. Äpfel; ein K. reife Äpfel/(geh.:) reifer Äpfel; zwei Körbe mit Eiern; die Wäsche in einen K. legen;

b)korbartiger Behälter als Maßeinheit für gefangenen Fisch: 5 000 K. Kabeljau;

c)<o. Pl.> Korbgeflecht: Gartenmöbel aus K.;

d)(Fachspr.) Faschine.



2.
a)kurz für ↑ Förderkorb;

b) Gondel an einem Ballon (1 a) o. Ä.;

c)kurz für ↑ Bienenkorb.



3. (Sport)
a)(Basketball) am Spielbrett aufgehängter Eisenring mit einem Netz: auf den K. werfen;

b)(Korbball) an einem Ständer befestigter Eisenring mit einem Netz;

c)(Basketball) Treffer, bei dem der Ball durch den Ring des Korbes (3 a) geworfen werden muss: einen K. schießen, erzielen;

d)(Fechten) Gesichtsschutz;

e)(Fechten) Handschutz am Degen u. Ä.; Glocke (6).



4. ablehnende Antwort auf ein Angebot, einen [Heirats]antrag: einen K. bekommen; als er sie zum Tanzen aufforderte, holte er sich einen K.; die FDP gab der CDU in den Koalitionsverhandlungen einen K.
Korb  

n.
<m. 1u> (meist geflochtenes) Behältnis zu verschiedenen Zwecken: zum Tragen von Einkäufen (Einkaufs~), Fortbewegen von Lasten (Förder~, Trag~), zum Aufbewahren von kleinen Gegenständen (Handarbeits~, Näh~) u.a.; Handschutz an Degen u. Säbel (Degen~, Säbel~); <fig.> Abweisung, Abfuhr, Absage, <bes.> Ablehnung eines Heiratsantrages; einen ~ bekommen abgewiesen werden; jmdm. einen ~ geben jmdn. ab-, zurückweisen, jmds. Aufforderung ablehnen; ein ~ voll Beeren, Holz [<ahd. chorp <lat. corbis „Korb“]
[Korb]
[Korbes, Korbs, Korbe, Körbe, Körben]