[ - Collapse All ]
Korrosion  

Kor|ro|si|on die; -, -en <lat.-mlat.>:

1.chemische Veränderung im Material an der Oberfläche fester Körper (z. B. von Gesteinen u. Metallen).


2.(Geol.) Wiederauflösung von früh ausgeschiedenen Mineralien durch die Schmelze.


3.(Med.) durch Entzündung od. Ätzmittel hervorgerufene Zerstörung von Körpergewebe
Korrosion  

Kor|ro|si|on, die; -, -en [mlat. corrosio = Zerstörung, zu lat. corrosum, 2. Part. von: corrodere, ↑ korrodieren ]:

1.(Fachspr.) durch Oxidation bewirkte Zersetzung eines Metalls: etw. gegen K. schützen; in K. übergehen.


2.(Geol.) Zersetzung von Gesteinen durch Einwirkung von Wasser.


3.(Med.) durch Entzünden od. ätzende Mittel hervorgerufene Zerstörung von Gewebe.
Korrosion  

Kor|ro|si|on, die; -, -en (Zersetzung, Zerstörung)
Korrosion  

Kor|ro|si|on, die; -, -en [mlat. corrosio = Zerstörung, zu lat. corrosum, 2. Part. von: corrodere, ↑ korrodieren]:

1.(Fachspr.) durch Oxidation bewirkte Zersetzung eines Metalls: etw. gegen K. schützen; in K. übergehen.


2.(Geol.) Zersetzung von Gesteinen durch Einwirkung von Wasser.


3.(Med.) durch Entzünden od. ätzende Mittel hervorgerufene Zerstörung von Gewebe.
Korrosion  

Korrosion, Rost
[Rost]
Korrosion  

n.
<f. 20> chem. Veränderung od. Zerstörung metallischer Werkstoffe durch Wasser u. Chemikalien; durch Ätzmittel od. Entzündung verursachte Gewebszerstörung [<lat. corrosio „Zernagung“; zu corrodere; korrodieren]
[Kor·ro·si'on]
[Korrosionen]