[ - Collapse All ]
kostspielig  

kọst|spie|lig <Adj.> [2. Bestandteil zu mhd. spildec = verschwenderisch, volksetym. Umdeutung unter Anlehnung an »spielen«]: große Kosten verursachend; teuer: eine -e Angelegenheit.
kostspielig  

kọst|spie|lig
kostspielig  

aufwendig, im Preis sehr hoch, nicht billig, nicht zu bezahlen, teuer, überteuert, unbezahlbar, unerschwinglich; (ugs.): sündhaft teuer; (österr. ugs.): sündteuer; (Wirtsch.): kostenintensiv.
[kostspielig]
[kostspieliger, kostspielige, kostspieliges, kostspieligen, kostspieligem, kostspieligerer, kostspieligere, kostspieligeres, kostspieligeren, kostspieligerem, kostspieligster, kostspieligste, kostspieligstes, kostspieligsten, kostspieligstem]
kostspielig  

kọst|spie|lig <Adj.> [2. Bestandteil zu mhd. spildec = verschwenderisch, volksetym. Umdeutung unter Anlehnung an »spielen«]: große Kosten verursachend; teuer: eine -e Angelegenheit.
kostspielig  

Adj. [2.Bestandteil zu mhd. spildec = verschwenderisch, volksetym. Umdeutung unter Anlehnung an ?spielen?]: große Kosten verursachend; teuer: eine -e Angelegenheit.
kostspielig  

adj.
<Adj.> teuer, mit großen Kosten verbunden; eine ~e Reise; das ist mir zu ~ [<kosten „wert sein“ + mhd. spildec „verschwenderisch“, angelehnt an spielen]
['kost·spie·lig]
[kostspieliger, kostspielige, kostspieliges, kostspieligen, kostspieligem, kostspieligerer, kostspieligere, kostspieligeres, kostspieligeren, kostspieligerem, kostspieligster, kostspieligste, kostspieligstes, kostspieligsten, kostspieligstem]