[ - Collapse All ]
Krähe  

Krä|he, die; -, -n [mhd. krā(e), kræjə, ahd. krā(wa, -ja, -ha) = Krächzerin, zu ↑ krähen ]: (mit den Raben verwandter) großer Vogel mit schwarzem, metallisch schimmerndem Gefieder u. kräftigem Schnabel: eine K. hackt der anderen kein Auge aus (Berufs- und Standesgenossen halten zusammen).
Krähe  

Krä|he, die; -, -n
Krähe  

Krä|he, die; -, -n [mhd. krā(e), kræjə, ahd. krā(wa, -ja, -ha) = Krächzerin, zu ↑ krähen]: (mit den Raben verwandter) großer Vogel mit schwarzem, metallisch schimmerndem Gefieder u. kräftigem Schnabel: eine K. hackt der anderen kein Auge aus (Berufs- und Standesgenossen halten zusammen).
Krähe  

n.
<f. 19> mittelgroßer Rabenvogel, Angehörige verschiedener Arten der Gattung Corvus (Nebel~, Raben~, Saat~); eine ~ hackt der anderen kein Auge aus <fig.; umg.> Leute gleichen Berufes od. Standes schaden einander nicht; [<ahd. kra, kraja, krawa, kraha; zu ahd. kraen „krähen“]
['Krä·he]
[Krähen]