[ - Collapse All ]
Krämer  

Krä|mer, der; -s, - [mhd. kramære, ahd. kramāri = Kleinhändler]:

1.a)(landsch., sonst veraltet) jmd., der einen kleinen Laden mit Lebensmitteln hat;

b)(früher) jmd., der Handel treibt; Handelsherr.



2.(abwertend) jmd., der engherzig, in kleinlicher Weise eigennützig, gewinnsüchtig ist.
Krämer  

Krä|mer (veraltet, aber noch landsch. für Kleinhändler)
Krämer  

Krä|mer, der; -s, - [mhd. kramære, ahd. kramāri = Kleinhändler]:

1.
a)(landsch., sonst veraltet) jmd., der einen kleinen Laden mit Lebensmitteln hat;

b)(früher) jmd., der Handel treibt; Handelsherr.



2.(abwertend) jmd., der engherzig, in kleinlicher Weise eigennützig, gewinnsüchtig ist.
Krämer  

n.
<m. 3; veraltet> Kleinhändler, Lebensmittelhändler mit sehr kleinem Laden; <fig.; umg.; abwertend> kleinl., engstirniger Mensch; jeder ~ lobt seine Ware <fig.; umg.> auf Eigenlob kann man nichts geben; [<ahd. kramari „Kleinhändler“; Kram]
['Krä·mer]