[ - Collapse All ]
Kränkung  

Krạ̈n|kung, die; -, -en: Verletzung der Gefühle od. des Selbstgefühls eines anderen: eine schwere K.; jmdm. eine K. zufügen; etw. als K. empfinden.
Kränkung  

Krạ̈n|kung
Kränkung  

Beleidigung, Brüskierung, Demütigung, Entwürdigung, Erniedrigung, Herabsetzung, Herabwürdigung, Schmach, Verletzung; (geh.): Schmähung, Verunglimpfung; (bildungsspr.): Diffamierung, Diskreditierung, Diskriminierung.
[Kränkung]
[Kränkungen, Kraenkung, Kraenkungen]
Kränkung  

Krạ̈n|kung, die; -, -en: Verletzung der Gefühle od. des Selbstgefühls eines anderen: eine schwere K.; jmdm. eine K. zufügen; etw. als K. empfinden.
Kränkung  

n.
<f. 20> das Kränken, Demütigung, Verletzung von jmds. Gefühlen
['Krän·kung]
[Kränkungen]