[ - Collapse All ]
Krümel  

Krü|mel, der; -s, - [Vkl. von ↑ Krume ]:

1.kleine Krume (1) : lass nicht so viele K. auf den Boden fallen!; wir haben keinen K. (ugs.; überhaupt kein) Salz mehr im Haus.


2.(fam., meist scherzh.) kleines Kind: sieh mal, was der K. schon alles kann!
Krümel  

Krü|mel, der; -s, -, landsch. auch das; -s, - (kleine Krume)
Krümel  

Krumen; (österr.): Brösel; (schweiz. mundartl.): Brösmeli; (geh. veraltend): Brosamen.
[Krümel]
[Kruemel]
Krümel  

Krü|mel, der; -s, - [Vkl. von ↑ Krume]:

1.kleine Krume (1): lass nicht so viele K. auf den Boden fallen!; wir haben keinen K. (ugs.; überhaupt kein) Salz mehr im Haus.


2.(fam., meist scherzh.) kleines Kind: sieh mal, was der K. schon alles kann!
Krümel  

n.
<m. 5> kleine Krume
['Krü·mel]