If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
Kranich  

Kra|nich, der; -s, -e [mhd. kranech, ahd. chranih, cranuh, weitergeb. aus mhd. krane, ahd. krano; eigtl. = heiserer Rufer, Krächzer, verw. mit ↑ krähen ]: (bes. in sumpfigen Gebieten lebender) großer, hochbeiniger Vogel mit grauem Gefieder, langem, kräftigem Schnabel u. langem Hals.
Kranich  

Kra|nich, der; -s, -e (ein Stelzvogel)
Kranich  

Kra|nich, der; -s, -e [mhd. kranech, ahd. chranih, cranuh, weitergeb. aus mhd. krane, ahd. krano; eigtl. = heiserer Rufer, Krächzer, verw. mit ↑ krähen]: (bes. in sumpfigen Gebieten lebender) großer, hochbeiniger Vogel mit grauem Gefieder, langem, kräftigem Schnabel u. langem Hals.
Kranich  

n.
<m. 1> Angehöriger einer Familie der Kranichartigen (Kranichvögel: Grues), großer, langbeiniger Vogel, der sich in Sumpfgebieten von Pflanzen ernährt: Gruidae; Grauer ~ einheimische, paarweise lebende Art: Grus grus; [<ahd. chranuh, chranih <westgerm. *kranuka-, Weiterbildung zu germ. *krana(n) „Kranich“; zu idg. *ger- „heiser schreien“; verwandt mit krachen, krähen, kreischen, kreißen]
['Kra·nich]
[Kranichs, Kraniche, Kranichen]