[ - Collapse All ]
Krase  

Kra|se u. Kra|sis die; -, Krasen <gr.-lat.; »Mischung«>: in der altgriechischen Grammatik die Zusammenziehung zweier aufeinanderfolgender Wörter, deren erstes auf einen Vokal ausgeht u. deren zweites mit einem Vokal beginnt, in ein einziges Wort; vgl. Koronis
Krase  

n.
<f. 19> 'Kra·sis <f.; -, -sen; Gramm.> Zusammenziehung des auslautenden Vokals eines Wortes mit dem anlautenden Vokal des folgenden Wortes [<grch. krasis „Mischung, Verbindung“]
['Kra·se]
[Krasen, Krasis]