[ - Collapse All ]
Krater  

1Kra|ter der; -s, - <gr.-lat.>:

1.trichter- od. kesselförmige Öffnung eines Vulkans.


2.trichter- od. kesselförmige Vertiefung im Erd- od. Mondboden


2Kra|ter der; -s, -e <gr.>: altgriechischer Krug, in dem Wein mit Wasser gemischt wurde
Krater  

1Kra|ter, der; -s, -e [lat. crater < griech. kratḗr, zu: kerannýnai="(ver)mischen]:" (im alten Griechenland) Krug, in dem Wein mit Wasser gemischt wird.

2Kra|ter, der; -s, - [lat. crater < griech. kratḗr, eigtl.="1Krater , nach der Form der Erdöffnung]: bes. durch einen Vulkanausbruch hervorgerufene trichter- od. kesselförmige Öffnung, Vertiefung im Boden: der K. des Ätna; tiefe K., die Bomben in den Boden gerissen haben.
Krater  

Kra|ter, der; -s, -e <griech.> (altgriech. Krug)

Kra|ter, der; -s, - (Vulkanöffnung; Abgrund)
Krater  

1Kra|ter, der; -s, -e [lat. crater < griech. kratḗr, zu: kerannýnai="(ver)mischen]:" (im alten Griechenland) Krug, in dem Wein mit Wasser gemischt wird.

2Kra|ter, der; -s, - [lat. crater < griech. kratḗr, eigtl.="1Krater, nach der Form der Erdöffnung]: bes. durch einen Vulkanausbruch hervorgerufene trichter- od. kesselförmige Öffnung, Vertiefung im Boden: der K. des Ätna; tiefe K., die Bomben in den Boden gerissen haben.
Krater  

n.
<m. 3> trichterförmige Öffnung (eines Vulkans)
['Kra·ter]

n.
<m. 1> altgrch. Gefäß mit Fuß u. zwei Henkeln (zum Mischen des Weins mit Wasser) [<grch. krater „Mischgefäß, Kessel“]
[Kra'ter]