[ - Collapse All ]
kredenzen  

kre|dẹn|zen: [ein Getränk] feierlich anbieten, darreichen, einschenken, auftischen
kredenzen  

kre|dẹn|zen <sw. V.; hat> [zu veraltet Kredenz, ital. credenza = Anrichte; Tischchen für vorzukostende Speisen, zu lat. credere = (ver)trauen, glauben] (geh.): anbieten (1 c) : jmdm. ein Glas Sekt k.
kredenzen  

kre|dẹn|zen (geh. für [ein Getränk] feierlich anbieten, darreichen, einschenken); du kredenzt
kredenzen  

kre|dẹn|zen <sw. V.; hat> [zu veraltet Kredenz, ital. credenza = Anrichte; Tischchen für vorzukostende Speisen, zu lat. credere = (ver)trauen, glauben] (geh.): anbieten (1 c): jmdm. ein Glas Sekt k.
kredenzen  

[sw.V.; hat] [zu veraltet Kredenz, ital. credenza = Anrichte; Tischchen für vorzukostende Speisen, zu lat. credere = (ver)trauen, glauben] (geh.): anbieten (1 c): jmdm. ein Glas Sekt k.
kredenzen  

v.
<V.t.; hat; poet.> darreichen; jmdm. einen Trunk ~ [Kredenz]
[kre'den·zen]
[kredenze, kredenzst, kredenzt, kredenzen, kredenzte, kredenztest, kredenzten, kredenztet, kredenzest, kredenzet, kredenz, kredenzt, kredenzend]