[ - Collapse All ]
Kreislauf  

Kreis|lauf, der:

1.sich stets wiederholende, zu ihrem Ausgangspunkt zurückkehrende Bewegung, in der etw. abläuft, sich vollzieht: der ewige K. des Lebens, der Natur; der K. des Geldes.


2.kurz für ↑ Blutkreislauf : sein K. hat versagt; einen schwachen K. haben; den K. anregen; kleiner K. (Med.; Kreislauf zwischen Herz u. Lunge).
Kreislauf  

Kreis|lauf
Kreislauf  


1. Abfolge, Ablauf, Aufeinanderfolge, Folge, Nacheinander, Ordnung, Reihenfolge, Zirkulation, Zyklus; (Fachspr., bildungsspr.): Sequenz.

2. (Med.): Blutkreislauf, Blutzirkulation.

[Kreislauf]
[Kreislaufes, Kreislaufs, Kreislaufe, Kreisläufe, Kreisläufen]
Kreislauf  

Kreis|lauf, der:

1.sich stets wiederholende, zu ihrem Ausgangspunkt zurückkehrende Bewegung, in der etw. abläuft, sich vollzieht: der ewige K. des Lebens, der Natur; der K. des Geldes.


2.kurz für ↑ Blutkreislauf: sein K. hat versagt; einen schwachen K. haben; den K. anregen; kleiner K. (Med.; Kreislauf zwischen Herz u. Lunge).
Kreislauf  

Kreislauf, Schaltschema
[Schaltschema]
Kreislauf  

n.
<m. 1u> Kreisbewegung, zum Ausgangspunkt zurückkehrende Bewegung; <kurz für> Blutkreislauf; der ewige ~ des Lebens, der Natur <fig.>
['Kreis·lauf]
[Kreislaufes, Kreislaufs, Kreislaufe, Kreisläufe, Kreisläufen]