[ - Collapse All ]
Kretin  

Kre|tin [kre'tε̃:] der; -s, -s <gr.-lat.-fr.>:

1.(Med.) jmd., der an Kretinismus leidet.


2.(ugs. abwertend) Dummkopf
Kretin  

Kre|tin [kre'tε̃:], der; -s, -s [frz. crétin, in der Mundart des Wallis für afrz. crestien < lat. christianus, eigtl.="(armer)" Christenmensch]:

1.(Med.) an Kretinismus leidender Mensch.


2.(salopp abwertend) jmd., dessen Handeln, Benehmen für unvorstellbar dumm gehalten wird.
Kretin  

Kre|tin [...'tε̃:], der; -s, -s <franz.> (jmd., der an Kretinismus leidet; ugs. abwertend für Dummkopf)
Kretin  

Kre|tin [kre'tε̃:], der; -s, -s [frz. crétin, in der Mundart des Wallis für afrz. crestien < lat. christianus, eigtl.="(armer)" Christenmensch]:

1.(Med.) an Kretinismus leidender Mensch.


2.(salopp abwertend) jmd., dessen Handeln, Benehmen für unvorstellbar dumm gehalten wird.
Kretin  

[':], der; -s, -s [frz. cr¨¦tin, in der Mundart des Wallis für afrz. crestien [ lat. christianus, eigtl.= (armer) Christenmensch]: 1. (Med.) an Kretinismus leidender Mensch. 2. (salopp abwertend) jmd., dessen Handeln, Benehmen für unvorstellbar dumm gehalten wird.
Kretin  

n.
<[kre'tɛ̃] m. 6> Kre'ti·ne <m. 17> jmd., der an Kretinismus leidet; <abwertend> dummer, töricht handelnder Mensch [<frz. crétin „Schwachsinniger“, urspr. mundartl., <frz. chrétien <lat. christianus „christlich“]
[Kre·tin]
[Kretins, Kretinin, Kretininnen, Kretine]