[ - Collapse All ]
Kreuzer  

Kreu|zer, der; -s, - [1, 2: niederl. kruiser, eigtl. = hin u. her fahrendes Schiff; 3: mhd. kriuzer]:

1.(Milit.) für Aufklärung, Sicherung von Geleitzügen o. Ä. verwendetes Kriegsschiff.


2.(Segelsport) Segelschiff, das für größere Reisen ausgerüstet u. geeignet ist (z. B. Jollenkreuzer, Kielkreuzer).


3. (vom 13. bis 19. Jh. in Süddeutschland, Österreich u. der Schweiz verbreitete) ursprünglich silberne Münze mit zwei aufgeprägten Kreuzen, später Münze aus unedlerem Metall von relativ geringem Wert.
Kreuzer  

Kreu|zer (ehem. Münze; Kriegsschiff; größere Segeljacht); großer, kleiner Kreuzer
Kreuzer  

Kreu|zer, der; -s, - [1, 2: niederl. kruiser, eigtl. = hin u. her fahrendes Schiff; 3: mhd. kriuzer]:

1.(Milit.) für Aufklärung, Sicherung von Geleitzügen o. Ä. verwendetes Kriegsschiff.


2.(Segelsport) Segelschiff, das für größere Reisen ausgerüstet u. geeignet ist (z. B. Jollenkreuzer, Kielkreuzer).


3. (vom 13. bis 19. Jh. in Süddeutschland, Österreich u. der Schweiz verbreitete) ursprünglich silberne Münze mit zwei aufgeprägten Kreuzen, später Münze aus unedlerem Metall von relativ geringem Wert.
Kreuzer  

n.
<m. 3; 1300-1900> Scheidemünze in Dtschld. u. Österr.-Ungarn von wechselndem Wert, im allg. 1/<sub>6</sub><sub>0</sub> Gulden bzw. 1/<sub>9</sub><sub>0</sub> Taler [mhd. kriuzer; zu kriuz(e) „Kreuz“; nach dem aufgeprägten liegenden Kreuz]
['Kreu·zer1]
[Kreuzers, Kreuzern]

n.
<m. 3> gepanzertes, schnelles Kriegsschiff [<ndrl. kruiser „Kriegsschiff, das hin und her fahrend eine Küste schützt“; kreuzen2]
['Kreu·zer2]
[Kreuzers, Kreuzern]