[ - Collapse All ]
Krimskrams  

Krịms|krams, der; -[es] [verdoppelnde Bildung mit Ablaut zu ↑ Kram , viell. unter Anlehnung an ↑ krimmeln ] (ugs.): wertloses [irgendwo herumliegendes] Zeug; Kram: eine Schublade voll K.; mit solchem K. (solchen Nichtigkeiten, Belanglosigkeiten) gebe ich mich nicht ab.
Krimskrams  

Krịms|krams, der; -[es] (ugs. für Plunder, wertloses Zeug)
Krimskrams  

Krịms|krams, der; -[es] [verdoppelnde Bildung mit Ablaut zu ↑ Kram, viell. unter Anlehnung an ↑ krimmeln] (ugs.): wertloses [irgendwo herumliegendes] Zeug; Kram: eine Schublade voll K.; mit solchem K. (solchen Nichtigkeiten, Belanglosigkeiten) gebe ich mich nicht ab.
Krimskrams  

n.
<m.; -; unz.; umg.> Kram, wertlose Kleinigkeiten [jüngere Nebenform zu Kribskrabs; vielleicht beeinflusst von krimmeln u. Kram]
['Krims·krams]