[ - Collapse All ]
Kringel  

Krịn|gel, der; -s, - [mhd. kringel = Kreis, ringförmiges Gebilde, Brezel, Vkl. von: krinc = Kreis, Ring, urspr. = Gedrehtes, Gebogenes; Geflochtenes]:

1.kleiner, nicht exakt gezeichneter Kreis; Schnörkel o. Ä. von annähernder Kreisform; einem Ring ähnliches Gebilde: sie malte ein paar K.


2.kleines ringförmiges Gebäck o. Ä.
Kringel  

Krịn|gel, der; -s, - ([kleiner, gezeichneter] Kreis; auch für [Zucker]gebäck)
Kringel  

Krịn|gel, der; -s, - [mhd. kringel = Kreis, ringförmiges Gebilde, Brezel, Vkl. von: krinc = Kreis, Ring, urspr. = Gedrehtes, Gebogenes; Geflochtenes]:

1.kleiner, nicht exakt gezeichneter Kreis; Schnörkel o. Ä. von annähernder Kreisform; einem Ring ähnliches Gebilde: sie malte ein paar K.


2.kleines ringförmiges Gebäck o. Ä.
Kringel  

Kringel, Ring, Windung
[Ring, Windung]
Kringel  

n.
<m. 5> kleiner Kreis, kleiner Bogen, Schnörkel; ringförmiges Gebäck, Brezel (Zucker~)[Verkleinerungsform zu Kring, Krang; schon mhd. Name eines Gebäcks]
['Krin·gel]
[Kringels, Kringeln]