[ - Collapse All ]
krumpfen  

krụmp|fen <sw. V.; hat> [eigtl. = einlaufen (von Stoffen), verw. mit ↑ krimpen ] (Textilind.): ein Gewebe so präparieren, dass es beim Nasswerden nicht einläuft.
krumpfen  

krụmp|fen (einlaufen lassen)
krumpfen  

krụmp|fen <sw. V.; hat> [eigtl. = einlaufen (von Stoffen), verw. mit ↑ krimpen] (Textilind.): ein Gewebe so präparieren, dass es beim Nasswerden nicht einläuft.
krumpfen  

[sw.V.; hat] [eigtl.= einlaufen (von Stoffen), verw. mit krimpen] (Textilind.): ein Gewebe so präparieren, dass es beim Nasswerden nicht einläuft.
krumpfen  

<V.i.; hat> schrumpfen, einlaufen (Textilien beim Nasswerden) [krumm, krimpen, Krampf]
['krump·fen]