[ - Collapse All ]
Krypta  

Krỵp|ta die; -, ...ten <gr.-lat.>: unterirdische Grabanlage unter dem Chor alter romanischer od. gotischer Kirchen
Krypta  

Krỵp|ta, die; -, ...ten [lat. crypta < griech. kryptḗ="verdeckter," unterirdischer Gang; Gewölbe, zu: krýptein="verbergen," verstecken]: meist unter dem Chor einer [romanischen] Kirche liegender, [halb] unterirdischer gewölbter Raum, der als Aufbewahrungsort für Reliquien, als Grabstätte geistlicher u. weltlicher Würdenträger u. zu kultischen Zwecken dient.
Krypta  

Krỵp|ta, die; -, ...ten <griech.> (Gruft, unterirdischer Kirchenraum)
Krypta  

Krỵp|ta, die; -, ...ten [lat. crypta < griech. kryptḗ="verdeckter," unterirdischer Gang; Gewölbe, zu: krýptein="verbergen," verstecken]: meist unter dem Chor einer [romanischen] Kirche liegender, [halb] unterirdischer gewölbter Raum, der als Aufbewahrungsort für Reliquien, als Grabstätte geistlicher u. weltlicher Würdenträger u. zu kultischen Zwecken dient.
Krypta  

n.
<f.; -, 'Kryp·ten; urspr.> Grabkammer eines Märtyrers in einer Katakombe; <dann> unterird. Kirchenraum, bes. mit Grabkammern od. zum Aufbewahren von Särgen [<lat. crypta <grch. krypte „unterirdischer Gang, Gewölbe“; Grotte, Gruft]
['Kryp·ta]
[Krypten]